„Treuer Freund“: Der Hund folgte dem Bus eine halbe Stunde lang, weil sein Besitzer da war

Share it Please

Die Fotos, die einen Hund zeigen, der neben einem Bus mit seinem Besitzer läuft, haben in den sozialen Medien Empörung ausgelöst. Der Busfahrer weigerte sich, das Tier einsteigen zu lassen, und sein Besitzer weigerte sich auszusteigen, sodass das Tier den Bus etwa 30 Minuten lang verfolgte.


Viele Leute im Internet haben den Besitzer des Hundes dafür kritisiert, dass er grausam ist. Die Bilder wurden auf Chinas Social-Media-Website Weibo von einer der Passagierinnen geteilt, die von dem, was sie sah, schockiert war.


Sie postete die Fotos mit der Bildunterschrift: „Heute bin ich mit dem Bus gefahren und das anzusehen hat mich traurig gemacht. Der Busfahrer ließ den Hund nicht einsteigen, der Besitzer stieg nicht aus. Die Fahrzeit betrug eine halbe Stunde oder mehr und der Hund lief nebenher. Als ich ausstieg, lief der Hund immer noch.“


Der Bus fuhr zu der Zeit langsam. Der mutmaßliche Besitzer des Hundes ging jedoch auch in die sozialen Medien und sagte, dass er nicht im Bus sei und seinen Hund nicht ausgesetzt habe. Er behauptete, dass das Tier seiner Hündchenfreundin nachjagte.




Quelle: dailymail.co.uk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates