Eine alte Dame rettete ein kleines Wolfsbaby, und zwei Jahre später hat es sie gerettet


Quelle: Screenshot YouTube

Sowohl Wildtiere als auch Haustiere vergessen nicht, was man ihnen Gutes tut. Sie erinnern sich noch viele Jahre daran, wie sie aus der Not gerettet wurden und bewahren ihre Dankbarkeit in ihren Herzen. Unsere Geschichte handelt davon.


Eine einsame alte Frau lebte in einem abgelegenen Dorf. Eines Tages ging sie, wie immer, Feuerholz holen. Sie sah einen umgestürzten trockenen Baum und begann, Äste abzubrechen. In diesem Moment hörte sie ein Weinen. Plötzlich sah sie ein Wolfsbaby, das mit seiner Pfote in eine Falle geraten war. Die Dame hatte Mitleid mit dem Welpen, sie half ihm, aus der Falle zu kommen, und dann ging sie weiter. Der Arme, humpelnd, folgte ihr. Die Dame konnte das kranke Wolfsjunge nicht verlassen und nahm es mit sich.



Wolfsbaby. Quelle: lemurov.com

Zu Hause, verband sie zuerst Baby krankes Bein, und dann fütterte ihn. Das Baby blieb etwa zwei Monate lang bei ihr, bis es sich vollständig erholt hatte. Die Frau hing sehr an dem kleinen Tierchen, aber sie verstand, dass es zurück in die Wildnis musste, also brachte sie es an den Ort, wo sie es gefunden hatte.

Nach dieser Geschichte vergingen zwei Jahre. Eines Winters ging Oma in den Wald, um Brennholz zu sammeln, und dort verlor sie plötzlich das Bewusstsein und fiel hin. Als sie ihre Augen öffnete, sah sie mehrere Welpen und einen Hund, die sich an sie kuschelten.

Doch dann erkannte die Großmutter, dass es eine Wölfin mit den Welpen war. Die Frau erschrak und schrie, die Raubtiere entfernten sich in diesem Moment von ihr und gingen lautlos in den Wald. Oma bemerkte, dass das erwachsene Tier hinkte. Sie erkannte, dass es ihr gerettetes Wolfsjunges war, nur merklich erwachsener.



Wolfsbaby. Quelle: lemurov.com

So konnte sich der Räuber bei der Großmutter für das Gute bedanken, das ihm angetan wurde. Dank des Wolfsjungen ist sie nicht eingefroren und liegt bewusstlos da.



Read More

Eine alte Dame rettete ein kleines Wolfsbaby, und zwei Jahre später hat es sie gerettet


Quelle: Screenshot YouTube

Sowohl Wildtiere als auch Haustiere vergessen nicht, was man ihnen Gutes tut. Sie erinnern sich noch viele Jahre daran, wie sie aus der Not gerettet wurden und bewahren ihre Dankbarkeit in ihren Herzen. Unsere Geschichte handelt davon.

Eine einsame alte Frau lebte in einem abgelegenen Dorf. Eines Tages ging sie, wie immer, Feuerholz holen. Sie sah einen umgestürzten trockenen Baum und begann, Äste abzubrechen. In diesem Moment hörte sie ein Weinen. Plötzlich sah sie ein Wolfsbaby, das mit seiner Pfote in eine Falle geraten war. Die Dame hatte Mitleid mit dem Welpen, sie half ihm, aus der Falle zu kommen, und dann ging sie weiter. Der Arme, humpelnd, folgte ihr. Die Dame konnte das kranke Wolfsjunge nicht verlassen und nahm es mit sich.


Wolfsbaby. Quelle: lemurov.com

Zu Hause, verband sie zuerst Baby krankes Bein, und dann fütterte ihn. Das Baby blieb etwa zwei Monate lang bei ihr, bis es sich vollständig erholt hatte. Die Frau hing sehr an dem kleinen Tierchen, aber sie verstand, dass es zurück in die Wildnis musste, also brachte sie es an den Ort, wo sie es gefunden hatte.

Nach dieser Geschichte vergingen zwei Jahre. Eines Winters ging Oma in den Wald, um Brennholz zu sammeln, und dort verlor sie plötzlich das Bewusstsein und fiel hin. Als sie ihre Augen öffnete, sah sie mehrere Welpen und einen Hund, die sich an sie kuschelten.

Doch dann erkannte die Großmutter, dass es eine Wölfin mit den Welpen war. Die Frau erschrak und schrie, die Raubtiere entfernten sich in diesem Moment von ihr und gingen lautlos in den Wald. Oma bemerkte, dass das erwachsene Tier hinkte. Sie erkannte, dass es ihr gerettetes Wolfsjunges war, nur merklich erwachsener.


Wolfsbaby. Quelle: lemurov.com

So konnte sich der Räuber bei der Großmutter für das Gute bedanken, das ihm angetan wurde. Dank des Wolfsjungen ist sie nicht eingefroren und liegt bewusstlos da.




Read More

Das Mädchen stieß auf einen streunenden Hund, der auf den Hinterbeinen stand und sie um Futter bat


Der Hund bat die Passanten um Futter

Ein Mädchen aus der chinesischen Stadt Jinzhong fütterte einen streunenden Hund, und der vierbeinige Freund weinte vor Glück. Das Video mit dieser berührenden Geschichte wurde viral und erhielt viele Likes und Kommentare.

Das Video mit dem streunenden Hund wurde vom Nutzer des sozialen Netzwerks "Douyin" gepostet. Das Video zeigt, wie der Hund zuerst klagend um Futter bittet und dann vor Glück weint, nachdem er seine Portion gegessen hat.


Screenshot: YouTube / REAL FACTS

Das Mädchen sagte, dass sie und ihre Freunde beschlossen, in den Park zu gehen, wo sie einen obdachlosen Hund traf. Er stand auf den Hinterbeinen und bat die Passanten mit den Vorderbeinen aktiv um Futter.

Das Mädchen bot dem Hund Würstchen an. Das Tier fraß den Leckerbissen und dann traten Tränen in seinen Augen auf. Die Benutzerin des sozialen Netzwerks war sich sicher, dass der Hund vor Glück weinte.


Screenshot: YouTube / REAL FACTS

Am nächsten Tag beschloss das Mädchen erneut, in den Park zu gehen, um dort den Hund zu finden. Der Hund war wieder am selben Ort. Dann beschlossen sie und ihre Freunde, den Hund nach Hause zu bringen.

Die jungen Leute boten dem Hund Futter an und versuchten, den Hund ins Auto zu setzen, aber er rannte weg. Er hatte wahrscheinlich Angst und ging nicht zum Auto der Fremden.


Foto: Daily Viral

Viele Benutzer von "Douyin" machten sich Sorgen um das Schicksal des Hundes und wünschten ihm Glück. Das Mädchen, das das Video gepostet hat, konnte den Hund nicht finden und wandte sich an die Anwohner.


Foto: Daily Viral

Zum Glück war das Ende dieser Geschichte glücklich. Es stellte sich heraus, dass ein streunender Hund in ein Autohaus kam, dessen Arbeiter beschlossen, das Haustier zu adoptieren und sich darum zu kümmern.






Beliebte Nachrichten jetzt




Read More

Ein achtjähriges Mädchen aus dem Dorf trug ihren Hund in ihren Armen im Gelände zum Tierarzt, um dem Haustier zu helfen


Ein kleines Mädchen mit einem großen Herzen

Es gibt keine zu langen Strecken und schlechtes Wetter für die Liebe. Das wurde von einem kleinen Mädchen aus einem Bergdorf bewiesen.

In abgelegenen Dörfern in der Türkei gibt es in der Regel keinen Tierarzt. Als in einem dieser Dörfer eine Kuh krank wurde, wurde Ogun Ozturk telefonisch angerufen. Der Mann zog eine warme Jacke an und machte sich auf den Weg.


Screenshot: YouTube / TAŞBAŞI TV

Als er mit dem kranken Tier fertig war und nach Hause zurückkehren wollte, sah er etwas, das ihn zum Verweilen brachte. Am Ende einer leeren, schneebedeckten Straße (wenn man es eine Straße nennen kann) erschien ein kleiner schwarzer Punkt. Es war eindeutig ein Kind, und er ging hartnäckig zu ihm.

Als sich die Silhouette näherte, konnte Ogun erkennen, dass es sich um ein kleines Mädchen handelte. In der Kapuze ihrer Daunenjacke war ein Hund. Der Hund war sicher eingewickelt, weil es draußen sehr kalt war.


Foto: goodhouse.ru

Es war die achtjährige Jemre Su Türköz. Als sie herausfand, dass ein Tierarzt ins Dorf gekommen war, erkannte das Mädchen, dass das ihre einzige Chance war, ihrem geliebten Welpen zu helfen. Ein Hund namens Pamuk war krank - er hatte etwas mit seiner Haut.

Sie und ihre Eltern haben alles versucht, aber nichts hat dem Welpen geholfen. Es war keine Frage, im Gelände in die Stadt zu fahren.


Foto: goodhouse.ru

Dann wickelte das Mädchen den Welpen ein, steckte ihn in eine Kapuze, damit er nicht müde und kalt wurde, und verließ das Haus. Die Entfernung war kurz, etwa 1,5 km. Aber statt einer Straße gab es Schlamm und Schnee unter den Füßen.


Foto: goodhouse.ru

Die Kinder fanden Ogyun und die Tat des Mädchens berührte den Mann so sehr, dass er dem Welpen kostenlos half. Zum Glück ist Pamuk nichts Ernstes passiert. Es stellte sich heraus, dass ihm die externe Behandlung von Parasiten ausreichte - der Arzt versprach, dass der Hund in naher Zukunft gesund sein wird. Das Mädchen war überglücklich.


Screenshot: YouTube / TAŞBAŞI TV

Beliebte Nachrichten jetzt

Ogun machte sich zusammen mit dem Mädchen und dem Welpen auf den Rückweg. Er begleitete das Mädchen und den Hund nach Hause und gab ihnen seine Nummer. Er hat nicht vor, Geld für die Untersuchung des Welpen zu verlangen: Liebe und Hingabe an Pamuk sind die beste Bezahlung.


Foto: goodhouse.ru

Solche Handlungen bringen das Vertrauen in die Menschen zurück. "Ich war froh, dass ein achtjähriges Kind für solche Handlungen bereit ist, sie hat ein großes Herz!" An diesem Tag fanden das Mädchen und ihr Welpe einen Freund. "Liebe ist die einzige absolute Wahrheit", sagt der Arzt.


Read More

"Großes Herz": Ein Restaurantbesitzer rettet streunende Hunde vor dem Hunger und bereitet ihnen Futter zu



Streunende Hunde können sich immer auf diesen Restaurantbesitzer verlassen

Der Besitzer dieses Restaurants ist bereit, alle zu füttern!


Foto: goodhouse.ru

Vor fünf Jahren erschien ein streunender Hund vor der Haustür eines kleinen Restaurants in Peru. Der Hund war sehr hungrig. Ortiz, der Restaurantbesitzer und Küchenchef, beschloss, dem Hund zu helfen. Der Besitzer gab dem Tier nicht nur Reste - er bereitete ein persönliches Abendessen für den Hund vor.


Foto: goodhouse.ru

So begann eine wunderbare Tradition, die Dutzende von Menschen- und Hundeherzen zum Schmelzen brachte. Der hungrige Hund kam am nächsten Abend zurück. Er saß schüchtern an der Tür des Restaurants.


Foto: goodhouse.ru

Ortiz bot dem Hund wieder ein kostenloses Abendessen an - und das wurde eine neue Tradition. Seitdem kam der nicht mehr hungrige Hund jeden Abend. Wahrscheinlich erfuhren alle einheimischen Hunde von der Freundlichkeit und Großzügigkeit des Restaurantbesitzers, weil neue "Gäste" an seine Tür kamen.


Foto: goodhouse.ru

Der Koch versuchte, jedem der Hunde zu helfen, und jeder Hund blieb satt und glücklich. "Für mich sind sie die besten Gäste", sagt Ortiz. Jemand kommt jeden Tag und jemand kommt einmal, aber alle streunenden Hunde lieben diesen Koch.


Foto: goodhouse.ru

Restaurantgäste billigen die Tat des Mannes. Viele haben sich der Hilfe des Küchenchefs angeschlossen und auch zur Pflege streunender Hunde beigetragen. "Das Leben ist wichtig - und das ist die Hauptwahrheit, die ich jeden Tag beweisen kann", sagte der Mann.


Foto: goodhouse.ru

Es ist schwer zu berechnen, wie viele Leben der Küchenchef eines kleinen Restaurants in fünf Jahren gerettet hat. Chef Ortiz macht die Welt jeden Tag freundlicher.
Beliebte Nachrichten jetzt


Foto: goodhouse.ru



Read More

Der Hund aus dem Tierheim rettete den Mann vor Depressionen und der Besitzer konnte dem Tier mit einer freundlichen Tat danken



Screenshot: Facebook / Justin Scott

Die Familie gab nicht auf und suchte nach ihrem Haustier, das im Wald verloren ging, wo es Bären gibt

In einem schwierigen Moment des Lebens war der Hund neben dem Mann und half ihm. Und als das Tier Hilfe brauchte, war er zu allem für ihn bereit.

Justin Scott aus Kalifornien arbeitet mit seiner Frau Sara in einem Krankenwagen. Eines Tages erhielt ein Mann einen Anruf und stellte fest, dass er seinen besten Freund verloren hatte.


Screenshot: Facebook / Justin Scott

Der Verlust eines Freundes ist eine große Traurigkeit für jeden Menschen. Justin konnte sich nicht mit dem Tod seines Freundes abfinden. Allmählich wurde er depressiv und irgendwann wurde ihm klar, dass er Hilfe brauchte.

Der Mann beschloss, einen Hund zu adoptieren. Justin und Sarah gingen durch alle örtlichen Tierheime und unterhielten sich mit Hunderten von Hunden, bis sie versehentlich auf dem Parkplatz auf einen niedlichen Hund Shelby stießen. In dem Moment, als der lustige Hund Justin ansah, wurde dem Mann klar, dass er einen echten Freund gefunden hatte.

Der Hund half dem Mann, zum normalen Leben zurückzukehren und wurde ein unersetzlicher Teil der Familie. Shelby begleitete den Besitzer überall und war immer bei ihm. Als die Familie in den Bergen zelten ging, nahmen sie Shelby mit.

Alle waren gut gelaunt, aber als sie am Ort ankamen, hatte Shelby Angst vor etwas und rannte plötzlich in den Wald. Justin kannte diese Gegend gut - undurchdringliche Wälder, Hänge und Klippen. Der Mann beschloss, nach einem Haustier zu suchen, damit ihr nichts Schlimmes passieren würde.

Bis spät in die Nacht wanderte er durch den Wald und rief den Namen des Hundes, doch dann musste er ins Lager zurückkehren. Shelby kehrte nie zurück. Justin wusste, dass es Raubtiere im Wald gab und beschloss am Morgen, weiter zu suchen.

Der Hund war nirgends zu finden. 13 Tage sind vergangen. Er wusste nicht einmal, ob sie am Leben war. "Wir werden dich zurückbringen! Wir werden niemals aufgeben! Ich habe dich einmal gerettet und ich werde dich wieder retten", schrieb der Mann.

Das Paar bat eine Organisation um Hilfe, die sich mit der Suche nach vermissten Tieren befasste. Einen Tag später erhielten sie die ersten wichtigen Informationen: Jemand bemerkte Shelby ganz in der Nähe des Hauses. Das Paar hat den Hund gefunden! Shelby war gesund und munter, nur ein wenig dünner und schmutzig.
Beliebte Nachrichten jetzt

Bald wurde der Hund nach Hause zurückgebracht. Das lang erwartete Treffen erwies sich als sehr berührend - niemand konnte die Tränen zurückhalten. Die Familie suchte 28 Tage lang nach einem Haustier.

Shelby geht es jetzt gut. Und Justin dankt dem Schicksal für diesen wunderbaren Freund.



Read More

Kellnerin fütterte einen Obdachlosen und fand seine Familie, die ihn vor 8 Jahren verloren hat



Maurice Pena aus Arizona eilte zur Arbeit. Als sie am Bordstein entlang fuhr, bemerkte sie einen Mann im Rückspiegel. Sein Kopf war gesenkt, und der Fremde sah aus, als ob er Hilfe bräuchte.

Maurice sprach den Mann an und fragte: "Bist du in Ordnung?" "Nein", flüsterte er und begann zu schluchzen. "Sind Sie hungrig?" - Die Frau versuchte zu klären. "Sehr", kam die Antwort.

Die Frau arbeitete als Kellnerin in einem Restaurant. Sie lud den Mann ein, zu bestellen, was er wollte, und versprach, für sein Mittagessen zu bezahlen. Der Mann bestellte Krabben, einen Hamburger und ein Glas Milch.


Der Obdachloser.Quelle:epochtimes.net

Der Fremde stellte sich als Rick vor. Nach dem Mittagessen zeigte er die Frau eine Halskette mit den eingravierten Worten: "Ich bin allmächtig durch Christus, der mich stärkt. Rick erklärte, dass die Halskette sein einziger wertvoller Besitz sei und er sie Maurice schenken wolle.

Beliebte Nachrichten jetzt

Trotz seiner Weigerung zwang Rick die Frau, die Halskette anzunehmen. "Ich bin wie betäubt. Dieser Mann gab mir die eine Sache, die er schätzte. Das ist eine Schuld, die ich niemals zurückzahlen kann."

Das war etwas, womit niemand gerechnet hatte.
Sie machten ein gemeinsames Foto zum Abschied, und Pena postete das Foto auf ihrer Facebook-Seite.

Das Erstaunlichste war, dass Rick auf dem Foto von seiner Familie identifiziert wurde. Seine Schwester Monica Braxton hatte acht Jahre lang versucht, Rick zu finden.


Obdachloser.Quelle:epochtimes.net

"Er war mein großer Bruder, mein Held", sagte sie. Das letzte Mal haben sie sich bei der Beerdigung ihres Vaters gesehen, und dann hat Monica Rick aus den Augen verloren.

"Wir wollen, dass er weiß, dass wir ihn lieben und sehr besorgt über seine Situation sind", sagte die Schwester. Sie erklärte, dass Rick früher in der Navy war und jetzt, so wie es aussieht, hat ihn das Glück verlassen.

"Wir wollen nur sichergehen, dass es ihm gut geht", erzählte Monica und konnte ihr Glück kaum fassen.

Maurice teilte die Geschichte auf Facebook und hofft, dass ihr Beispiel andere inspirieren wird.

"Wir haben genug schlechte Geschichten im Internet... Lasst uns ein paar gute machen", appellierte die Frau an die Benutzer.



Read More

Ein Mann fand einen alten Labrador, der nicht sehen konnte, in einem Bach und spendete die Belohnung für seine Rettung an ein Tierheim



Der Verlust eines geliebten Haustieres ist für Besitzer immer belastend. Und um
so mehr wenn ein Haustier nicht ganz gesund ist, macht es die Besitzer verrückt. Es gibt aber immer noch Menschen, die sich für dieses Thema interessieren und bereit sind zu helfen. Die Geschichte eines Labrador-Rüden namens Cole aus Kalifornien beweist es.


Anzeige.Quelle: lemurov.net

Cole war ein 12-jähriges Haustier einer amerikanischen Familie. Die Situation wurde durch die Tatsache erschwert, dass der Labrador nichts sehen konnte - er war völlig blind. Obwohl Hunde einen gut entwickelten Geruchssinn haben, ist es für blinde Hunde schwierig, sich zurechtzufinden.

Die Familie konnte nicht akzeptieren, dass ihr Haustier vermisst wurde. Sie suchten eine Woche lang nach ihm, aber ihre Bemühungen waren vergeblich. Coles Besitzer wussten, dass das Haustier möglicherweise nicht mehr am Leben war, da es möglicherweise von Raubtieren verletzt worden war. Die Familie hatte jedoch eine Vermisstenanzeige in der Stadt aufgegeben, in der Hoffnung, jemand würde ihnen helfen, ihr Haustier zu finden.


Hund.Quelle: lemurov.net

Dan Atsrad, ein Nachbar von Coles Besitzern, wusste natürlich, dass der Labrador vermisst wurde. Er war mit seinem Begleiter und seinen Hunden im Wald unterwegs und sah plötzlich etwas, das wie eine Tüte Müll im Bach aussah. Später stellte Dan jedoch fest, dass es der vermisste Labrador Cole war!


Hund und Retter.Quelle: lemurov.net

Zuerst dachten die Kumpels, der Hund sei bereits tot. Aber dann wurde ihnen klar, dass Cole noch am Leben war. Dann sprang Dan in den Bach und umarmte den Labrador. Der Hund hörte einen vertrauten Geruch und wedelte mit dem Schwanz. Sie wurde aus dem Bach gezogen.

Wenig später merkte Dan, dass Cole nicht mehr laufen konnte - er war sehr erschöpft. Er hatte acht Tage lang nichts gegessen. Der Labrador konnte nicht einmal zehn Schritte machen. Also nahm der junge Mann den Hund auf seine Schultern und begann, langsam aus dem Wald zu gehen.


Hund und Retter.Quelle: lemurov.net

Dans Freund Vincent rief die Besitzer des Labradors an, die sich über die Nachricht freuten, dass der Hund gefunden worden war. Die Familie eilte sofort hinaus, um Coles Retter zu treffen.


Hund und Retter.Quelle: lemurov.net

Das Treffen der Besitzer mit dem Haustier war sehr berührend - niemand konnte sich die Tränen verkneifen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Dan lehnte eine Belohnung von 1.000 Dollar für die Rettung des blinden Labradors ab. Er bat darum, das Geld an einen Tierschutzfonds oder ein Tierheim zu spenden.

Read More

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates