Hund ist im Dickicht stecken geblieben, aber achtjähriger Junge wusste, wie er ihn retten kann

Share it Please


Bei einer kurzen Wanderung verirrte sich ein Paar aus Hawaii im Wald. Es wurde dunkel, die Wanderer hatten weder Wasser noch Essen, und ihr Handy hatte keinen Strom mehr.

Außerdem hatte sich ihr Hund Smokey an den Pfoten verletzt und konnte nicht mehr laufen.


Nach einer mehrstündigen Wanderung durch den Wald trafen die Wanderer auf den 12-jährigen David King und seine Mutter.

“Wir fragten, ob sie Hilfe brauchten, sie bejahten und zeigten uns die Schnitte an den Pfoten des Hundes”, erinnert sich der Junge.

Zuerst trug der Mann den Hund auf seinem Rücken, aber er war sehr schwer, so dass wir anhalten mussten, um uns auszuruhen. Dann schlug der Junge vor, eine Trage aus Zweigen und einem Hemd zu basteln.

“Wir haben mit der Idee gezögert, weil wir dachten: Wie würde der Hund das aufnehmen? Doch der Hund kletterte freudig auf die Bahre. Wir haben ihn einfach rausgetragen”, sagte die Mutter des Jungen.

Alle kamen sicher aus dem Dickicht heraus. Smokey wurde behandelt und es geht ihm gut. Smoky sagt, er müsse vorbereitet sein, Wasser und Essen mitnehmen und den Weg gut kennen, selbst für eine kurze Wanderung. Er ist sehr froh, in einer schwierigen Situation geholfen zu haben.





Quelle: ntdtv.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates