Verletzlicher Welpe allein in der freien Straße und zog sich ein Schild um seinen kleinen Hals

Share it Please

Ein kleiner, einsamer Welpe wurde auf der Straße gefunden. Obwohl es sehr ungewöhnlich war, dass er allein war, war es noch schlimmer, was er um seinen Hals gebunden hatte, schreibt ilovemydogsomuch

Mit nur 8 Wochen der verängstigte kleine Welpe, der wimmerte ununterbrochen, hatte ein peinliches Schild an seinem Hals, auf dem stand: „Ich brauche ein Zuhause.“ Wer weiß, wie viele Leute vorbeigingen und nichts taten! Schließlich sah eine Frau den Welpen und rief die Rettungsorganisation an.

Sie kamen sofort, um den Welpen abzuholen. Er schien bei guter Gesundheit zu sein, aber er war auf jeden Fall hungrig und durstig. Die Rettungsgruppe sagt, dass in diesem Teil der Welt viele Welpen ausgesetzt werden, weil es zu teuer ist, Haustiere kastrieren oder kastrieren zu lassen.


Der nächste Schritt ist, ihn bei einer Pflegefamilie unterzubringen, bis er kann adoptiert werden. Da er so jung ist, wird er wahrscheinlich bei seiner Pflegestelle bleiben, bis er etwa 12 Wochen alt ist. Der arme kleine Kerl ist jetzt nicht in Gefahr. Er wird nie wieder zurückgelassen. Er wird sich keine Sorgen machen müssen, zu hungern. Er ist gesund und munter!




Quelle: ilovemydogsomuch.tv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates