Oakley springt aus einem Hubschrauber und rettet Menschen: Wie eine Tauchhündin lebt

Share it Please

Eine Hündin namens Oakley ist wie die „Superfrau“ der Hundewelt – sie versucht immer, jemandem das Leben zu retten

Oakley ist eine Diensthündin, die darauf trainiert ist, Menschen im Wasser zu retten. Sie gehört zur Rasse der Neufundländer, die ursprünglich zur Rettung von Menschen gezüchtet wurden.


Neufundländer Oakley. Quelle: zen.yandex.com

Diese Hunde sind ausgezeichnete Schwimmer und stark genug, um einen Menschen aus dem Wasser zu ziehen. Neufundländer haben auch einen ausgezeichneten Geruchssinn und können Menschen unter dem Schnee erschnüffeln, weshalb sie oft als Bergrettungshunde eingesetzt werden, wenn ein Lawinenabgang droht.

Oakley lebt mit ihren Besitzern in den Vereinigten Staaten, in denen es nicht viele gerettete Neufundländer gibt. Ihr Besitzer George ist von Beruf Rettungsschwimmer am Strand und beschloss daher, sich einen richtigen Hund anzuschaffen und ihn in der Wasserrettung auszubilden.


Oakley und ihr Besitzer. Quelle: zen.yandex.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Tag für Tag patrouillieren Oakley und George an den Stränden, und wenn jemand Hilfe braucht, stürzen sie sich selbstlos ins Wasser. Um dem Mann eine bessere Chance zu geben, die Person ans Ufer zu ziehen, schwimmen er und Oakley mit einem Floß auf den Ertrinkenden zu und springen dann ins Wasser.

Zunächst wird der Mann von George gezogen, doch als ihm die Kraft ausgeht, ist Oakley an der Reihe.

Wie George sagt, ist es ein Job für zwei, und Oakley ist nicht sein Haustier, sondern ein echter Partner, auf den man sich verlassen kann.


Oakley. Quelle: zen.yandex.com

Diese Bindung muss täglich gestärkt werden, und so verbringen Oakley und George ihre gesamte Zeit miteinander: Sie laufen morgens, spielen Fußball und machen einen Ausflug. Wenn es einen Ort gibt, an dem Hunde nicht erlaubt sind, werden weder George noch seine Frau dort hingehen.

Oakley ist vielleicht eine der Hündinnen in Amerika, die von ihren "Eltern" in Italien ausgebildet worden ist. Dort wurde dem Neufundländer nicht nur beigebracht, wie man Menschen effektiv rettet, sondern auch, wie man aus einem Hubschrauber springt, wenn ein Rettungseinsatz dies erfordert.


Oakley wurde beigebracht, wie man aus einem Hubschrauber springt. Quelle: zen.yandex.com

Aber glauben Sie nicht, dass Oakley nur die Welt rettet - sie ist wie jeder andere Hund und liebt es, mit ihren Besitzern zu spielen, mit anderen Hunden herumzulaufen und auf Stofftieren herumzukauen. Schließlich brauchen auch "Superfrauen" eine Pause!





Quelle: zen.yandex.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates