Verwaister Pitbull, der auf der Straße verlassen wurde, findet einen Teddybärenfreund

Share it Please


Niedlicher Pitbull

Hund. Quelle: pulse.com

Pitbulls werden oft der Aggression gegenüber Tieren beschuldigt und als gefährliche "Kampf"-Rassen angesehen. In der Praxis erweisen sich diese Hunde jedoch oft als freundlich und hilfsbereit. Ein Pitbull wurde auf den Straßen von Montgomery, Texas, gefunden, und die Bewohner fanden Trost in einem Teddybär, einem Kinderspielzeug. Das Jungtier sah neben dem Teddybär fast wehrlos aus, was zeigt, dass es Kinder liebt und eine gute Familie braucht.



Hund. Quelle: pulse.com

Der Hund hatte ein Spielzeug aus einem Mülleimer gefischt, das sein einziger Freund geworden war. Pitbulll und der Kuschelbär hatten die Nacht auf dem Rasen von zwei Häusern verbracht, und eines Tages entdeckte Courtney Blount, eine Tierschützerin, die beiden, als sie vorbeikamen. Der Hund schien so ruhig zu sein, dass der Mann zunächst dachte, er sei einfach aus dem Garten eines anderen gelaufen.

Er erkundigte sich und fand heraus, dass der Hund ein Streuner war, der seit etwa einem Monat dort lebte. Der Pitbull hatte noch nie jemandem etwas zuleide getan und verbrachte seine Tage meist bei seinem Freund, dem Bären, mit dem er all seine Sorgen teilte.


Hund und Kuscheltier. Quelle: pulse.com

Blount machte ein Foto und postete es in den sozialen Medien mit der Bitte um Hilfe, ein Zuhause für das unglückliche Tier zu finden. Ein paar Tage später folgte die Frau namens Destini Swatzel seinem Anruf und fuhr zu dem Ort, um das seltsame Paar zu finden. Als sie die Straße entlangfuhr, sah sie den Pitbull regungslos in der Nähe des Welpen liegen, ohne auf Autos und Passanten zu reagieren.

Destiny dachte, sie käme zu spät, und der unglückliche Streuner verließ diese Welt angekuschelt an seinen Teddykumpel. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass dies nicht der Fall war, und als Destiny näher kam, hob der Pitbull, den sie sofort Teddy nannte, den Kopf und sah sie traurig an.


Hund und Kuscheltier. Quelle: pulse.com

Sie rief ihm mit einem Pfiff zu, und er kam schwanzwedelnd zu ihr herüber. Teddy leistete keinen Widerstand, als er am Halsband befestigt wurde, und sprang bereitwillig ins Auto, er war offensichtlich einmal ein Haustier und kannte einige Kommandos. Destiny konnte den Bären nicht mitnehmen, er war klatschnass, mit Schlamm und Schimmel bedeckt, aber der Hund erinnerte sich nicht mehr daran, als er neben seinem Retter stand.


Hund und Frau. Quelle: pulse.com

Teddy wurde zunächst vorübergehend bei Destinys Freundin Mary Saint-Dizier untergebracht, aber dort erwies er sich als ein so wunderbarer Hund, dass sie beschloss, ihn für immer zu behalten.





Quelle: pulse.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates