Menschen retteten einen verängstigten Hund, der auf seinen Hinterbeinen stand, um dem Wasser zu entkommen

Share it Please


Während der Überschwemmung in Tabasco war der unglückliche Labrador in einem Wasser gefangen: Nach den Regengüssen flossen die Flüsse über ihre Ufer, der Wasserstand stieg gefährlich an. Glücklicherweise half der Rettungsdienst dem armen, verängstigten Tier und rettete ihn.


Zuerst versuchte der Hund nur zu schwimmen, aber nachdem die Kraft ihn verlassen hatte, stellte er sich auf seine Hinterbeine und lehnte seine Vorderpfoten gegen die Fenster im ersten Stock des Hauses.



Und in dieser Position wartete er auf die Leute, die auf dem Boot zu ihm schwammen.


Das Video fängt den Moment der Erlösung gut ein.


Der Labrador ist zurzeit in Sicherheit, erwärmt, getrocknet und gefüttert. Jetzt müssen nur noch die Besitzer gefunden werden.




Quelle: duck.show, facebook.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates