Müllmann sieht weggeworfenen Hundewelpen im Müll & rettet sein Leben

Share it Please

Für Tierfreunde auf der ganzen Welt ist es immer wieder herzzerreißend, wenn sie miterleben müssen, dass unschuldige Haustiere wie Müll behandelt werden. Immer wieder werden ungewollte Tiere einfach in Mülltonnen geworfen und zum Sterben dort liegengelassen.

Doch was für einen Menschen Müll ist, ist glücklicherweise für viele andere Menschen ein Schatz. So ging es auch einem Müllmann, der es noch gerade rechtzeitig schaffte, einen Hundewelpen zu retten, bevor es zu spät gewesen wäre.

So hat er nicht nur ein unschuldiges Leben gerettet, sondern auch noch einen neuen Freund gefunden.

Aaron Kinsel ist Müllwagenfahrer für die Müllentsorgungsfirma Rumpke Waste & Recycling in den USA. Er war auf seiner üblichen Route durch Colerain im US-Bundesstaat Ohio, als er am Mittwochmorgen etwas Ungewöhnliches sieht.

Es lag ein verdächtig aussehender schwarzer Müllsack am Straßenrand und Aaron konnte sofort erkennen, dass sich darin etwas bewegte.

Er hielt an und sah nach. Im Inneren des Mülls lag ein gerade mal zehn Wochen alter Boxer-Mix-Welpe.


Aaron verliebte sich umgehend in den Welpen. Er nahm ihn mit in seinen Müllwagen und brachte ihn in Sicherheit.

Der kleine Hund war dehydriert und hatte laut lokalen Medien ein gebrochenes Bein. Der Straßenreiniger brachte ihn sofort zum Tierarzt, damit er die Hilfe bekommt, die er benötigte.

Umso länger er Zeit mit dem Hundewelpen verbrachte, umso enger wurde ihre Verbindung. Der kleine Hund zeigte sich „so erleichtert“ ihn zu sehen und er hatte umgehend eine enge Verbindung mit ihm.

„Es fühlte sich an, als wäre es so gewollt, dass ich ihn finde“, sagte Aaron in einer Pressemitteilung.

Er nannte den Hund Tipper, nachdem Teil seines Müllwagens, dass die Mülleimer hochhebt.


Laut lokalen Medienberichten erkannte der Tierarzt, dass sich Tipper die Hüfte und ein Knie gebrochen hatte. Ein Bein musste leider sogar amputiert werden, da es für den jungen Hund die beste Lösung ist.

In seinen jungen Jahren kann er sich noch sehr schnell daran gewöhnen, mit drei Beinen zu leben, während eine Operation mehr Probleme mit sich bringen würde.

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten. Das Unternehmen von Aaron hat sich dazu bereiterklärt, dass sie für alle medizinischen Kosten von Tipper aufkommen. Außerdem hat der Müllmann sich so sehr an den kleinen Vierbeiner gewöhnt, dass er ihn adoptieren will.

Für ihn war es so, als wäre es vorherbestimmt, dass sie zueinanderfinden:

„Ich versuche alles, um ihn zu adoptieren und in meine Familie zu bekommen.“

Währenddessen versuchen die Behörden die Person ausfindig zu machen, die den kleinen Welpen in solch schlechtem Zustand in den Müll werfen wollte, doch noch immer konnte niemand identifiziert werden.

„Es ist schockierend, dass jemand einen Hund einfach so wegwirft. Aber in der heutigen Zeit, weiß man nie was passieren wird.“

Was für ein Glücksfall, dass Aaron so aufmerksam und hilfsbereit war. Ansonsten wäre der Welpe wohl in der Müllpresse gelandet.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates