Taucher erforschten eine Unterwassertreppe, die in eine Meeresgrube führt: fünf Meter hohe Stufen

Share it Please


Vor der Küste Japans wurde vor 36 Jahren ein riesiges Steinmonument gefunden, das nicht nur für Archäologen in Japan, sondern auch für Wissenschaftler aus aller Welt sehr wertvoll ist.


Ihr Alter übersteigt mehrere tausend Jahre. Die Forschung wird dadurch erschwert, dass diese Orte von Hammerhaien gejagt werden, die auch für Menschen gefährlich sind. Eine Gruppe von Tauchern beschloss dennoch, eine Unterwasserleiter zu untersuchen, die in den Ozeanbruch führt, mit Stufen von 5 Metern Höhe.


Im Jahr 1985 fand der Tauchlehrer Kihachiro Aratake das Unterwasserdenkmal zufällig, als er eine Gruppe zur Beobachtung von Haien führte. Die Gesteinsformation besteht aus flachen, zerklüfteten Blöcken von gigantischer Größe, mit einer 200 Meter mal 150 Meter großen Platte an ihrer Basis. Die Terrassen und Plattformen tragen Bearbeitungsspuren, was die Wissenschaftler zu der Annahme veranlasste, dass sie von Menschenhand geschaffen wurden.


Professor Kimura vermutete, dass die Überreste einer antiken Stadt, die mindestens 10.000 Jahre alt sein könnte, unter Wasser liegen. Das ist sehr interessant für Archäologen und Wissenschaftler aus aller Welt.




Quelle: trendymen.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates