Leute fanden auf der Straße einen Hund, der vor Kälte gefroren war, das Tier war verloren und konnte einen Tag lang nicht aus dem Schnee rauskommen

Share it Please



Auf dem Instagram der Retter “Kuban-SPAS” erschien ein Beitrag über einen aus einer Schneefalle geretteten Hund.


Anwohner der Gegend sahen einen Hund, der sich einen Tag lang nicht bewegte. Sie wandten sich an Retter, um das Tier vor der Kälte zu retten.


Eine Gruppe von Rettern kam am Tatort an und verstand sofort, warum der Hund nicht raus konnte: Das Tier hatte eine gebrochene Pfote und das Schneeloch war tief.


Die Männer begannen den Hund auszugraben. Sie legten das Tier auf eine Trage, weil der Hund sich nicht bewegen konnte, bedeckten es mit einer Plane und fütterten ihn.


Während die Retter zur nächsten Tierklinik fuhren, veröffentlichten sie Informationen über das gerettete Tier in sozialen Netzwerken.

 Der Beitrag wurde von der Besitzerin des Tieres gesehen, die seit 3 ​​Tagen versucht hatte, ein Haustier zu finden.



Die Frau kam schnell für den Hund und wird die Behandlung des Tieres selbst abschließen.




Quelle: petpop.cc, youtube.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates