Ein Mädchen holt einen alten Pitbull aus dem Tierheim: Der Hund hört nicht auf, vor Glück zu lächeln

Share it Please


Der Bundesstaat Philadelphia, USA, hat ein Problem mit einer großen Anzahl von streunenden Hunden. Emily hilft oft Hunden, indem sie sie mit nach Hause nimmt, wenn es im Tierheim nicht genug Platz gibt.


Das ist dem Pitbull passiert, den Emily in ihr Haus aufgenommen hat. Er war sehr dünn und sah müde aus. Emily hatte sich monatelang um ihn gekümmert und er hatte bis zu 5 Kilo zugenommen.

Und das Beste: Als er ins Haus kam, wo es immer sauber und warm ist, fing er an, ständig zu lächeln. Emily hat ihren Pitbull “Sick” genannt. Sick wedelte immer viel mit dem Schwanz und leckte ihre Hände ab.


Aus diesem Grund entschied sich Emily, Sick in ihrem Haus zu behalten. Sie beschloss, ihn nicht ins Tierheim zurückzugeben, sondern mit dem großen Hund in einer kleinen Wohnung zusammenzuleben. Emily sagt einfach, dass sie Sick sehr liebt und es mag, wenn er glücklich ist.





Quelle: zen.yandex

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates