Das Paar gab 55000 Dollar für ein Haus für Hunde mit besonderen Bedürfnissen aus

Share it Please

Ältere Hunde und kritisch diagnostizierte Tiere sind die unerwünschtesten Kategorien in Tierheimen. In der Zwischenzeit reagieren solche Haustiere auf Freundlichkeit mit dreifacher Liebe. Ein Paar aus New York beschloss, es selbst zu testen.

Chris und Marisa Hughes sind die Eigentümer der gemeinnützigen Organisation Mr. Mo-Projekt, das sich der Unterstützung älterer und kranker Hunde widmet. Zuletzt hat ihr geliebtes Haustier, der Hund Mo, die Familie für immer verlassen.


Tierheim zu Huse. Quelle: goodhouse.com

Der Hund war lange krank und es wurde viel Geld für seine Behandlung ausgegeben. Nach dem Tod von Herrn Mo beschloss das Paar, sein Leben der Arbeit mit Tieren zu widmen, die die Besitzer aufgrund der erhöhten Kosten für Pflege und Medikamente aufgaben.

Dank der Aktivitäten der Ehepartner wurden Hunderte von Hunden vor der Sterbehilfe gerettet, sie sammelten Geld für viele von ihnen für die Behandlung und fanden ein neues Zuhause. Chris und Marisa haben außerdem 20 Hunde mit besonderen Bedürfnissen in ihre Familie aufgenommen. Und um ihnen das beste Leben zu ermöglichen, wurde das Haus komplett renoviert und mehr als 55.000 Dollar dafür ausgegeben.


Eine große Familie. Quelle: goodhouse.com

Zum Beispiel kaufte das Paar einen Hydrotherapie-Pool für 30.000 US-Dollar, der den Hunden hilft, fit zu bleiben. Außerdem erschien im Haus ein riesiges Bett für fünftausend Dollar, auf dem die Besitzer mit allen ihren Haustieren schlafen können. Der Rest des Geldes wurde für Rampen, Teppiche, Stufen und andere Kleinigkeiten ausgegeben, um die Sicherheit und den Komfort neuer Bewohner zu gewährleisten.

Mit 20 Hunden zu leben ist nicht einfach, sagt Chris. Die Tage werden in Trubel und Sorgen verbracht.

Jeden Morgen verbringen die Ehepartner mindestens 45 Minuten damit, die Haustiere zu füttern und ihnen die notwendigen Medikamente zu geben.


Alles für ihre Bedürfnisse. Quelle: goodhouse.com

Das größte Problem sind Rechnungen von Tierkliniken. Natürlich helfen Philanthropen der Familie, aber dieses Geld reicht oft nicht aus. Als ein Hund eine teure Behandlung benötigte, mussten Chris und Marisa einen Kredit von 20.000 Dollar aufnehmen. Aber sie versuchen, nicht den Mut zu verlieren und gemeinsam mit Schwierigkeiten fertig zu werden. „Es gibt immer Rechnunge, aber wir haben gelernt, irgendwie über Wasser zu bleiben. Obwohl es stressig genug ist, lohnt es sich “, sagt Chris.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates