Schöne Weihnachtsgeschichte: der Welpe Oliver, der nicht sehen kann, hat eine liebevolle Familie gefunden

Share it Please

Ja, es ist Zeit für warme, friedliche und gemütliche Weihnachtsgeschichten. Mit einem Happy End, wenn alle glücklich und zufrieden sind. Es kann einfach keine anderen Geschichten geben - an Tagen, an denen Weihnachtsbäume in Häusern stehen, wir leben in Erwartung eines Wunders, und es kommt zu uns.


Der Welpe Oliver. Quelle: facebook

Das passierte in Großbritannien, London. Im berühmten Hyde Park. Fürsorgliche Passanten bemerkten einen Rottweiler-Welpen: er war einsam, verlassen oder verloren. Der Welpe wanderte, suchte jemanden, näherte sich Menschen.

Eine freundliche Person brachte ihn in das berühmte britische Tierheim „Buttersea Cats and Dogs Home“. Und sehr bald stellte es sich heraus, dass der Welpe einfach weggeworfen wurde. Als unnötige Sache. Der Grund lag an der Oberfläche: Der Welpe war völlig blind und hilflos.

Er hatte keinen Chip. Man nannte den Welpen Oliver.

Bals geschah ein Wunder - erst vor wenigen Tagen fand Oliver ein Zuhause und liebevolle, verständnisvolle und verantwortungsbewusste Besitzer. Man hat berichtet, dass Oliver es geschafft hat, sich an das neue Zuhause zu gewöhnen. Und er hört nicht auf, den neuen Besitzern für ihre Freundlichkeit zu danken.

Das Wichtigste: Der blinde Welpe Oliver wird sein erstes Weihnachtsfest zu Hause mit Glückseligkeit, Wärme und Komfort erleben. Wir glauben, dass ein großes und glückliches Leben auf ihn wartet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates