Eine noble Tat: Unter Einsatz seines Lebens beschloss der Feuerwehrmann, einen Hund aus dem brennenden Haus zu retten

Share it Please


Die Arbeit von Feuerwehrleuten erweckt immer noch Ehrfurcht und Respekt. Unserer Meinung nach sind diese Menschen wirklich aus Stahl und nichts kann sie brechen.

Zum Beispiel kam dieser Feuerwehrmann zu einem Einsatz in Pennsylvania und erfuhr, dass ein Hund in einer brennenden Scheune zurückgelassen worden war. Der Feuerwehrmann riskierte sein Leben, um das Lebewesen zu retten - was der Besitzer zu diesem Zeitpunkt tat, wird nicht berichtet.


Aufnahme von Feuerwehrkamera. Quelle: billionnews.com

Der Vierbeiner des Mannes erkannte nicht, in welcher Gefahr er sich befand und wollte das Gebäude bis zum letzten Moment nicht verlassen. Der Feuerwehrmann musste in die Scheune klettern und handeln und dabei die Kunststofffenster zerbrechen.


Haustier in der Sicherheit. Quelle: billionnews.com

Infolge der Rettungsaktion konnte der verängstigte Labrador den Weg nach draußen finden und zu seinem Besitzer eilen, der in der Nähe ungeduldig wartete.

Rettung aus einem anderen Blickwinkel. Man kann den Prozess der Rettung des Hundes kaum sehen, aber man kann das Ausmaß des Feuers einschätzen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates