Ein kleiner Welpe wartete unter dem Weihnachtsbaum auf seinen Retter: aber niemand eilte zu Hilfe

Share it Please

Berührender Fund

Ein naives Hundekind, das einsam im Frost unter einem geschmückten Weihnachtsbaum in der Nähe einer der Schulen sitzt. Ihm war sehr kalt, der Welpe stupste seine zitternden Pfoten an, aber er ging nirgendwo hin, als ob das Baby auf ein Wunder wartete. Er schaute die Passanten mit einem traurigen Blick an und stapfte weiter auf der Stelle. Keiner wollte ihn aber mitnehmen.


Quälendes Warten. Quelle: lemurov.com

Jemand hat ein Foto von ihr gemacht und das Foto in den sozialen Medien gepostet und um Hilfe gebeten. Glücklicherweise reagierten die Freiwilligen fast sofort und begaben sich sofort an den angegebenen Ort. Aber das Hündchen war nicht da.

Zuerst dachten die Freiwilligen sogar, dass jemand das kleine Mädchen zu ihnen gebracht hatte. Aber als der Abend kam, tauchte sie wieder unter dem Weihnachtsbaum auf. Alles, was die Leute tun konnten, war, eine Box für sie aufzustellen.


Nach der Ankunft der Freiwilligen. Quelle: lemurov.com

Das Findelkind wurde schnell nach Hause gebracht, wo ein anderes Haustier, ein Husky mit einer angebrochenen Pfote, vorübergehend lebte. Er akzeptierte das Hündchen freundlich und teilte sogar sein Lieblingsspielzeug.


In sicheren Händen. Quelle: lemurov.com

Das Baby wurde als Krümchen genannt und lebt weiterhin zusammen mit dem Husky in einem warmen Zuhause. Er beschützt und kümmert sich in jeder Hinsicht um sie. Und die Tiere warten gemeinsam auf neue Besitzer. Schließlich geschehen die Wunder des neuen Jahres. Und manchmal sogar zweimal.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates