Nachdem er ein Leben lang angekettet war, darf der Husky Biscuit das erste Mal auf einem Feld rennen

Share it Please

Biscuit, ein Sibirischer Husky, wurde 2016 auf Video aufgenommen, als er nach einem Leben angekettet auf einem Grundstück in Kentucky nun das erste Mal frei herumrennen darf.

Haustiere vertrauen darauf, dass wir uns um sie kümmern, daher bricht es uns das Herz, wenn Besitzer diese Pflicht ignorieren. Dieser Hund wurde vernachlässigt und seine Geschichte geht wirklich ans Herz.

Lies den Artikel bis zum Schluss für das ganze Video :-)



Amy Hines war 2016 auf einem Trip durch Kentucky, als sie einen Siberischen Husky sah, der vor einem Haus angekettet war, wie Reshareworthy berichtet. Dieser arme Hund war vor dem Wetter überhaupt nicht geschützt.

Sie dachte sie bei dem Anblick des Hundes und anderen Auffälligkeiten, dass dieser Hund wahrscheinlich nur extrem selten von der Kette befreit wird.


Hines ist eine Mitarbeiterin von Dog Deserve Better, wie Reshareworthy berichtet. Ihre Tierliebe hat sie zu der Überzeugung gebracht, dass sie diesem Hund ein besseres Leben ermöglichen könnte, wenn sie es schafft ihn zu befreien. Die Webseite von ILoveMyDogSoMuch sagt, dass Hines mit dem Besitzer gesprochen hat und glücklicherweise die Erlaubnis bekommen hat den armen Husky mitzunehmen, sowie ganze acht andere Hunde, die ebenfalls auf dem Grundstück lebten.

Die anderen acht Hunde wurden ebenfalls vernachlässigt. Viele ihnen hatten Frostbeulen an den Pfoten, weil sie selbst im Winter nur draußen gehalten wurden ohne Schutz vor der Kälte. Wenn sie die Hunde dort gelassen hätte, dann hätten sie bald einen weiteren Sturm ohne die nötige Pflege über sich ergehen lassen müssen. Sie brachte die Hunde in eine Rettungsstation, wo diese Hunde in ihren eigenen Bettchen schlafen durften.


Dogs Deserve Better postete diese Nachricht am 26. Februar:

"STUNDEN, nachdem der große Schneesturm über Kentucky hinweggezogen war letzte Woche, konnten auch die letzten zwei Hunde mit ihren 6 Freunden nach Virginia gebracht werden. Die Rettung zog sich über zwei Monate hinweg und sie legten insgesamt über 7.000 km zurück zu mehreren hingebungsvollen Rettern. Heute konnten Biscuit und Benjamin das erste Mal frei auf einem 2,4 Hektar großen Feld herumrennen, nachdem sie ein Leben lang angekettet waren. Es war einfach wunderschön."

In 2016 ließ Dogs Deserve Better seine Follower wissen, dass Biscuit adoptiert wurde.

"BISCUIT hat es geschafft!! Wir sind so froh mitteilen zu können, dass er glücklich und gesund in seinem neuen Zuhause angekommen ist. Biscuit war einer von acht Hunden, die von einem Grundstück in Kentucky gerettet wurden, auf dem sie im Schnee angekettet wurden und wo sie Frostbeulen und anderes erleiden mussten. Dank Leuten wie euch konnten alle seine Verletzungen behandelt und geheilt werden. Er wurde kastriert, geimpft, wurde von Parasiten und seinen Frostbeulen befreit - UND JETZT HAT ER EIN NEUES ZUHAUSE!"




Was denkst Du über Biscuits Video? Ist er nicht zuckersüß? Teile diese rührende Geschichte mit allen Tierfreunden, die Du kennst - lass uns auf diese Thematik aufmerksam machen und anderen heute ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates