Elf Stunden segelte der Hund unermüdlich ans Ufer, um seinen Besitzer zu retten

Share it Please


Dieser Fall fand in Australien statt. Ein Fischer sah einen Schäferhund, der sich die allergrößte Mühe gab, ans Ufer zu kommen. In der Nähe des Hundes schwamm eine Kiste mit Ausrüstung und einem Neoprenanzug auf dem Wasser. Der Mann half dem Hund, ans Ufer zu gelangen, rief die Küstenwache um Hilfe.


Foto: positivno.me


Es wurde offensichtlich, dass sich das Boot überschlagen hatte. Ein Rettungsteam ist vor Ort eingetroffen. Der Hund wurde ans Ufer gebracht. Die Suche dauerte mehrere Stunden, und in der Folge wurde der Mann auch gerettet.


Foto: positivno.me


Er sagte uns, dass alles wegen des Kontrollverlusts geschah. Infolge der plötzlichen Bewegung wurden er und der Hund in verschiedene Richtungen weggeworfen. Das Erstaunlichste war, dass es dem Hund gelang, so lange auf dem Wasser zu bleiben und zu versuchen, Hilfe für den Mann zu finden.


Foto: positivno.me


Der Mann hoffte, dass es dem Tier gut gehen würde. Aus Rettungsberichten ging hervor, dass der Hund 11 Stunden geschwommen war, um seinem Herrchen zu helfen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates