Dieser bezaubernde Welpe führt seinen blinden vierbeinigen Freund: Sie sind unzertrennlich

Share it Please

Wer das Glück hat, einen vierbeinigen Freund an seiner Seite zu haben, weiß gut, dass diese Geschöpfe oft wahre Familienmitglieder werden, fast wie Kinder oder Geschwister, und daher verdienen sie alle Aufmerksamkeiten, die sie brauchen. Genau wie wir können sie gesund sein, aber auch schwere Momente durchmachen, vielleicht aufgrund von plötzlichen Krankheiten.

So war es leider auch für den Golden Retriever Tao, der zusammen mit Melanie Jackson in Großbritannien lebt. Quasi von einem Tag auf den anderen verlor der elfjährige Hund sein Augenlicht wegen eines Glaukoms. Sein Zustand schien eher kritisch zu sein, aber glücklicherweise hat dieser Hund gelernt, dass aus traurigen Momenten auch Gutes entspringen kann, auch dank der Hilde seines kleinen sehr besonderen Freundes.

via: Daily Mail


image: tao_mr_winky/Instagram

„Es ist alles sehr schnell passiert: Am Morgen ging es ihm gut, aber abends hat er offensichtlich gelitten“, erzählte die Frau, indem sie sich an die Tage erinnert, als Tao krank geworden war. Leider hatte er ein Glaukom, und das brachte für das arme Tier den Verlust beider Augen mit sich.

Für den süßen Golden Retriever, der nun blind geworden war, erschienen die einfachsten und alltäglichsten Unternehmungen zu diesem Zeitpunkt sehr schwer zu verrichten. Sofort kümmerten sich alle Personen, die ihn pflegten, darum, ihm neue Kommandos und Bewegungen beizubringen, und zum Glück zeigte sich der Hund aufnahmefähig und eifrig.




Tao machte schnell Fortschritte, aber Melanie zufolge fehlte noch etwas. Als Blinder brauchte Tao einen Führer, so wie bei Menschen, jemanden, der immer für ihn da wäre, um ihn zu unterstützen, zu ermutigen und natürlich zu führen. Und wenig später traf die Lösung ein.

Es handelte sich um Oko, einen entzückenden Welpen – auch er ein Golden Retriever –, der in kurzer Zeit Vertrauen zu Tao fasste und sein nicht von ihm zu trennender Hundeführer wurde. Die Fotos, die die Hunde abbilden, sind einfach bezaubernd. Tao hat einen neuen Freund gefunden, der ihm dabei zu helfen scheint, dem schwierigen Zustand seiner Blindheit besser entgegenzutreten.

Und Melanie ihrerseits könnte nicht darüber glücklicher sein. „Wir haben Oko aufgenommen, als er erst acht Wochen alt war, und die zwei haben eine süße Freundschaft geschlossen“, sagte sie. Es ist nicht schwer, das zu glauben: Es genügt, sie anzusehen, um sofort zu begreifen, dass die beiden Hunde von etwas Innigen verbunden sind, einem Gefühl des Beistands und Vertrauens, das sie vereint. Oko lässt keine Gelegenheit entweichen, um Tao zu helfen, sich so zu bewegen, dass er Gefahren meidet, und der Kleine wird dressiert, um ihn zu einem richtigen Hundeführer zu machen. Es bleibt uns nichts anderes zu tun, als diesem wunderbaren Duo alles Gute zu wünschen!




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates