Hund mit sechs Beinen – Welpe „Roo“ findet liebevolles Herrchen in gemobbtem Jungen

Share it Please


Manche Tiere werden anders geboren, als die meisten ihrer Artgenossen, doch trotzdem verdient es jedes einzelne, ein liebevolles Zuhause zu finden. In diesem Fall handelt es sich um einen ganz besonderen Hund, der auf der Suche nach einer Heimat war.

Roo ist ein Labrador-Mischling, der eine ganz besondere Eigenschaft hat: Sie wurde mit sechs Beinen geboren. Unglücklicherweise sorgen die sechs Pfoten dafür, dass die kleine Hündin Probleme beim Laufen hat.

Schmerzen hat die kleine Roo nicht.


Quelle: Roo Salmon/Facebook

Die Pfleger hatten zunächst Sorgen, dass es schwer werden könnte, ein Zuhause für Roo finden zu werden.

Doch es dauerte nicht lange, bis das perfekte Herrchen gefunden war.

Lauren Salmon, aus Orprington in England, holte die kleine Roo ab, nachdem ihr Sohn Luke von ihrer Geschichte gehört hatte.

„Wenn sie springt, sieht sie aus wie ein Känguru, daher kommt auch ihr Name“, erklärt Lauren bei SWNS.

„Doch wenn sie läuft, kriecht sie viel mehr, mit ihren Ellenbogen zur Seite gestreckt, wie bei der Armee.

Es ist zwar traurig, aber auch genauso süß, weil sie so voller Energie ist“


Quelle Roo Salmon/Facebook

Lauren hatte sich sofort in Roo verliebt, doch es war ihr Sohn, der eine ganz besondere Verbindung zu ihr aufbaute.

Luke hat eine angeborene Hautkrankheit, wodurch er rote Flecken bekommt, und die Kinder in seiner Schule ihn dafür mobben. Für ihn war es so, dass der kleine Welpe genau wie er anders ist.

„Luke merkt, dass sie besonders sind wegen ihren Zuständen, und jetzt hat er einen besten Freund, mit dem er alles teilen kann.

Ich denke sogar, dass Roo Luke Stress nimmt und sich so seine Haut verbessern wird. Er ist zu Roo wie ein beschützender Vater. Sie bleiben immer beieinander und sie schläft bei ihm mit im Bett.“


Quelle: Roo Salmon/Facebook

Auf Roos eigener Facebook-Seite wird erklärt, dass sich bei ihr leider keine Operation eignen würde, daher benötigt sie einen speziell angefertigten Rollstuhl, damit sie sich frei bewegen kann.

Es kann sein, dass Roo später, wenn sie älter ist, operiert werden kann und dann mit vier Beinen durch die Welt rennen kann.

Ihre Familie liebt sie allerdings so, wie sie ist.

„Wir lieben Roo von ganzem Herzen. Sie ist ein ganz normaler Hund für uns – mit ein Paar extra Beinen.“

Roo und Luke scheinen wie füreinander gemacht zu sein und beweisen, wie besonders die Beziehungen zwischen Mensch und Hund sein kann.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates