Ein mann baut obdachlose katzenhäuser aus ausrangierten minikühlschränken

Share it Please



Streunende Tiere sind mit vielen Problemen konfrontiert, besonders im Winter. Eine davon ist das Fehlen eines warmen Ortes, an dem man auf die Kälte warten kann. Wenn die Temperatur sinkt, sind die flauschigen Freunde immer noch draußen. 



Foto: lemurov.com 


Der in den Vereinigten Staaten lebende Philip Rogitsch entwickelte eine originelle Methode, um sowohl streunenden Katzen ein warmes Haus zu bauen. Er baut improvisierte Behausungen aus ausrangierten Mini-Kühlschränken. Der Amerikaner findet alte Kühlschränke auf Müllhalden oder in den Garagen von Freunden.


Foto: lemurov.com


Um den Tiereingang sicher zu halten, legt er eine Rohrisolierung an. In den Kabinen legt Philip Stroh oder alte Kleider aus, um den Tieren die Arbeit zu erleichtern. Es setzten zwei oder drei Katzen in ein solches Haus.


Foto: lemurov.com 


Viele von Philippe’s Bekannten hielten es für eine wunderbare Idee. Jetzt haben sie auch sein Unterfangen aufgegriffen. Sie behaupten, mit dem Bau ähnlicher Behausungen begonnen zu haben, um die Tiere vor Frost und Kälte zu retten.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates