Ein autistischer Junge trifft einen Hund mit einer Vergangenheit voller Misshandlungen: Für beide beginnt ein neues Leben

Share it Please


Seit Jahren sind die erbaulichen Effekte der Interaktion zwischen Tieren und menschlichen Wesen bekannt und belegt. Auch ohne von echter pet therapy zu sprechen, also von zu medizinischen Zwecken betreuten Prozeduren, hat die Beziehung zu vierbeinigen Freunden dennoch positive Auswirkungen.

Die außergewöhnlichsten Resultate ergeben sich mit von Problemen neurologischer und emotionaler Art betroffenen Individuen. Haustiere haben die Fähigkeit, psycho-physische Reaktionen hervorzurufen und selbst die empfindlichsten und introvertiertesten Themen freizulegen.

via: BuzzFeed




Darüber wissen Linda und Grant Bescheid, die Eltern von John, einem von einer Form des Autismus betroffenen Jungen. Nach der Diagnose bestand der einzige Gedanke des Paares darin, eine Art und Weise zu finden, dem Kleinen auf seinem Anpassungsweg zu helfen. John hat sehr schlimme Zeiten durchgemacht, mit Schreikrämpfen oder katatonischen Zuständen, die auch von den alltäglichsten Situationen verursacht wurden.




Zufällig haben die beiden eines Tages einen Post auf Facebook bemerkt, der die Geschichte einer Hündin erzählte, die unter Missbrauch gelitten hatte und wie durch ein Wunder von den Freiwilligen eines Tierheims gerettet wurde. Woche für Woche haben die Mitarbeiter des Zentrums beständig ihre Fortschritte veröffentlicht, bis das Tier sich vollkommen erholt hatte.




Etwas hat in Linda und Grant, Hundeliebhaber und bereits Besitzer zweier Exemplare, Klick gemacht. Sie haben das Tierheim kontaktiert und angefragt, die süße Xena zu adoptieren. Als das Tier zu Hause ankam, haben sie mit großer Überraschung die Verbindung bemerkt, die sofort zwischen ihr und John bestand. Die zwei haben den ersten Tag verbracht, ohne sich für einen Augenblick zu trennen, indem sie spielten sich gegenseitig knuddelten.




Seit Xenas Ankunft sind die Fortschritte des Jungen enorm gewesen. Jetzt bleibt John nicht mehr im Auto, wenn es in den Supermarkt gehen muss, sondern steigt aus und begibt sich unter Menschen. Auch in der Schule hat er sich sehr verbessert. Die Geschichte der besonderen Freundschaft zwischen Kind und Hund ist auf YouTube erschienen und hat neun Millionen Views erobert.

Xena hat auch den Preis „Hund des Jahres“ von der Amerikanischen Gesellschaft zur Verhütung von Tierquälerei (ASPCA) erhalten.








Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates