Baby Jessica wurde vor über 30 Jahren aus einem tiefen Brunnen gerettet, als die Welt mit angehaltenem Atem zusah

Share it Please


Bei der Erwähnung des Namens "Baby Jessica" erinnert sich jeder, der ihrer Geschichte 1987 folgte, an ihre dramatische Rettung. Mehr als zwei Tage lang hielt die Nation den Atem an, als Retter rund um die Uhr daran arbeiteten, um das Kleinkind zu retten, das in einem verlassenen Brunnen gefangen war.

Lokale Rettungsdienste, beauftragte Firmen und Bergungsexperten arbeiteten unermüdlich und haben geschafft, was als Wunder bezeichnet wurde.

Die 18 Monate alte Jessica McClure spielte im Hinterhof ihrer Tante in Midland, Texas, und fiel in einen engen, leeren Brunnen. Sie war mehr als 6 Meter unter der Erde in einem nur etwa 20cm breiten Schacht gefangen. Da der Brunnen so tief und eng war, war es unmöglich, in den Brunnen zu gelangen, um sie sicher aus dem tiefen Schacht herauszuholen.


Bei den Rettungseinsätzen arbeiteten Rettungsdienste und Freiwillige zusammen mit Bohrexperten und beauftragten Firmen an der Entwicklung eines Plans, um Jessica sicher zu bergen. Die Arbeiter mussten einen großen Schacht neben dem Brunnen anlegen und durch massives Gestein bohren.



Der Schacht musste gerade nach unten gehen und dann schräg zur Position des Kleinkindes hinüberführen. All dies musste ohne Verzögerungen geschehen, und ohne Jessica in Gefahr zu bringen.

Als aus Stunden Tage wurden, verfolgten die Amerikaner die Nachrichten mit schreck-erfüllten Augen, hofften und beteten, dass die Rettungsbemühungen schnell genug, präzise genug und vorsichtig genug sein würden, um das Baby zu retten. Während dieser Zeit pumpten die Rettungskräfte Sauerstoff in den Brunnen und sprachen mit Baby Jessica. Sie waren ermutigt, ihre Stimme und sie sogar singen zu hören, berichtet Penn Live.



Die Familien umarmten ihre eigenen Babys ein wenig enger und empfanden Empathie mit Jessicas verängstigten Eltern und Freunden, die zusahen und warteten und ein Wunder brauchten. Die sorgfältige Planung und der unermüdliche Einsatz zahlten sich aus, als die Retter den neuen Schacht fertigstellten und nach unten stiegen, Baby Jessica erreichten und sie in Sicherheit brachten. Die Rettungsaktion dauerte beinahe 60 Stunden.

Die Nation jubelte und weinte vor Freude und beobachtete den emotionalen Höhepunkt einer so unglaublichen Geschichte. Amerika versammelte sich an diesem Tag um Midland, Texas. Fremde gehörten plötzlich zu Baby Jessicas Gemeinde. Und, wie Jessica selbst in einem Interview mit People mehr als 30 Jahre später sagte, war Gott an jenem Tag auf ihrer Seite.

Lass uns Deine Gedanken zu dieser hinreißenden wahren Geschichte wissen. Für diejenigen, die von der Geschichte gehört haben, als sie passierte, ist sie unvergesslich. Wenn Du gerade zum ersten Mal von dieser inspirierenden und dramatischen Rettung gehört hast, erzähle jemand anderem davon!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates