Tierschützer finden verbrannten, verletzten Hund – vom Herrchen im Sand vergraben

Share it Please

Es gibt wenig schlimmere Anblicke, als Hunde, die von ihrem Herrchen missbraucht wurden.

Nun gab es auf Hawaii einen schrecklichen Fund. Tierschützer entdeckten einen Vierbeiner in besonders grausamen Zustand.



Doch durch den Einsatz der Menschen hat der tapfere Hund eine zweite Chance im Leben bekommen.

Hawaii/USA: Am 9. Juli machte ein Mitglied der Tierrettungsgruppe PAWS auf Hawaii, USA, eine schreckliche Entdeckung. Am West Oahu Strand fand er einen Hund, der im Sand vergraben war.

Der Hund war von seinem Herrchen vergraben worden. Es handelte sich dabei wohl um den schlechten Versuch, den Vierbeiner von seinen Qualen zu befreien. Er litt unter mehreren Verletzungen.

„Er dachte wohl, er würde ihr helfen, indem er sie von ihren Qualen befreite, anstatt ihr so zu helfen, wie sie es benötigt hätte.“, sagte Ku’ulei Durand, Präsidentin von PAWS auf Hawaii, gegenüber KITV.

In einem Facebook-Beitrag der Tierschutzorganisation heißt es, dass der Besitzer zuvor gesehen wurde und eine Machete bei sich getragen habe.



Alle Mitarbeiter von PAWS eilten zu der Stelle, um den Hund zu retten und brachten ihn in die Veterinärstation Aloha Affordable. Sie befand sich in miserablem gesundheitlichem Zustand.

„Sie war verbrannt durch die Sonne, hatte Blutergüsse, angeschwollene Gelenke in ihren Beinen – sie muss dehydriert und wirklich schlecht behandelt worden sein“, gibt Tierarzt Dr. Kelly Dowdall-Gaberson an.

90 Prozent seines Fells fehlten der Hündin und ihre Haut war überall verbrannt.



„Ihre Haut, hättest du sie riechen können, ist grauenhaft, weil sie so viele offenen Stellen hat, die entzündet sind. Es sieht ganz danach aus, dass der Mann, der sie vergraben hat, sie anfing zu schneiden.“


https://www.facebook.com/PAWSofHawaii/photos/a.521227484623137/2350665798345954/?type=3

Doch es war Licht am Ende des Tunnels zu sehen. PAWS veröffentlichte ein Bild der Hündin, die Leialoha heißt, und baten um Spenden für ihre medizinischen Kosten. Die Menschen waren außer sich und traurig, wie schlecht die Kleine zuvor behandelt wurde.

Es kamen genug Spenden zusammen, um die Arztkosten zu zahlen.

Außerdem haben sie eine Übergangsfamilie für sie gefunden. Eine Frau namens Amanda, die zuvor bereits für Tiere übergangsweise ein Zuhause war, nahm sie auf. Sie sagt, Leialoha erholt sich langsam.


„Leialoha ist so weit gekommen seit Dienstagnacht“, schreibt Amanda auf Facebook. „Normalerweise bleibt sie in ihrem Bettchen und geht nur raus, wenn sie auf die Toilette muss. Letztens kam sie runter, als wir Besuch hatten und sah nach, was es zum Essen gab. Sie mochte es bei uns zu sein.“


„Es ist noch ein langer Weg, aber das Schlimmste ist geschafft.“


„Sie ist ein tapferes Mädchen, so stark und einzigartig“, sagt Durand bei KITV. „Eine großartige Persönlichkeit. Es ist so wundervoll zu sehen, was aus Hunden wird, wenn sie Selbstvertrauen und Zuneigung bekommen.“

Die Hündin wird solange bei Amanda bleiben, bis sie bereit für eine richtige Adoption ist. Bis dahin wird sie weiter alle zwei Tage vom Arzt untersucht, um sicherzugehen, dass sich ihre Haut erholt.

Es wird trotzdem schwierig sein, den ehemaligen Besitzer zur Verantwortung zu ziehen.



„Tierschutzgesetz ist sehr kompliziert. Solange man kein Video oder Foto davon hat, wie jemand ein Tier missbraucht, wird die Anzeige abgewiesen.“

Die größte Gerechtigkeit ist wohl, dass es der Hündin wieder gutgeht und sie sich dank der schnellen und selbstlosen Hilfe der Tierschützer schnell erholt.

„Man kann so viel tun, um den Tieren zu helfen. Man kann lokale Rettungsstellen oder Tierheime alarmieren.“, sagt Durand.


Ein klein wenig Zuneigung kann so starke Auswirkungen haben, wie diese Geschichte beweist.

Wir müssen uns weiter für den Tierschutz einsetzen.

Gemeinsam!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates