Nur noch Haut und Knochen: Gewissenlose Herrchen lassen Hund „Aaron“ zum Verhungern in Wohnung zurück

Share it Please

Wir sind immer darauf bedacht, unseren Familienmitgliedern ein möglichst schönes Leben zu bieten.

In vielen Familien gehört dazu auch das Haustier. Egal ob Katze, Meerschweinchen oder mit am beliebtesten der Hund, sie sind fester Bestandteil des familiären Alltags.

Leider erreichen uns nichtsdestotrotz immer wieder Nachrichten von ausgesetzten Hunden. Im schlimmsten Fall werden sie dann noch misshandelt, gequält oder zum Sterben zurückgelassen.

In Österreich wurde erst vor wenigen Tagen eine arme Fellnase vom Herrchen abgewiesen. Er konnte gerade noch vor dem Verhungern gerettet werden…

Weinviertel/Österreich: Ein Tierheim im Nordosten von Österreich, in Hollabrunn, wand sich am vergangenen Wochenende an die Öffentlichkeit.

In einer verlassenen Wohnung wurde ein zurückgelassener Hund gefunden.

„Aaron“ ist ein Bulldoggen-Mischling und drei Jahre alt.

Wir können von Glück sagen, dass er überhaupt noch am Leben ist. Wie das Tierheim Krems schreibt: „Was sind das bloß für Menschen?“. Es zeigt sofort, dass dem Hund ein schreckliches Leid wiederfahren sein musste.

Nur noch Haut und Knochen

Die gewissenlosen Herrchen des Hundes ließen ihn einfach in der verlassenen Wohnung zurück, nachdem sie umzogen.

Aaron war völlig abgemagert in der mittlerweile verdreckten Wohnung zurückgelassen worden.

https://www.facebook.com/Tierheimkrems/posts/1172850949578690

Das Tierheim veröffentlichte Bilder des vollkommen unterernährten Vierbeiners. Aaron besteht fast nur noch aus Haut und Knochen.

Da die Einrichtung schon jetzt überfüllt ist, lebt Aaron aktuell im Mitarbeiterraum und wird dort langsam aufgepäppelt.

„Derzeit wird er intensiv medizinisch betreut. Wir hoffen, dass er keine organischen Schäden zurück behalten wird. Aaron ist übrigens drei Jahre alt, ein ganz lieber Bub! Er braucht natürlich dringend einen liebevollen Lebensplatz! Die gewissenlosen Halter wurden natürlich angezeigt“, lässt das Tierheim wissen.

Wir hoffen, dass die gewissenlosen Herrchen dafür gebührend belangt werden.

Doch vor allem ist es wichtig, dass Aaron ein liebevolles, neues Zuhause bekommt.


Gemeinsam für den Tierschutz!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates