Gangster-Rapper rettet Tiger-Baby !

Share it Please

Wir sehen die tätowierten Pranken von Rapper Kontra K (29, Nummer-Eins-Album „Labyrinth“) und die samtweiche Tatze vom sibirischen Tiger-Baby Elsa.


Im März soll Elsa in den Tigerpark nach Dassow (Mecklenburg Vorpommern) ziehen

Die Mini-Raubkatze kam im September in einem Wanderzirkus auf Rügen zur Welt und wurde von der Mutter verstoßen. Der Musiker las von der Geschichte.

Er zu BILD: „Ich habe mitbekommen, dass die Kleine übergangsweise in einer Tierarztpraxis aufgepeppelt wurde, nachdem das Veterinäramt das Tier aus dem Zirkus gerettet hatte.“

Doch die Perspektive war schlecht, sogar von Einschläferung per Todespritze war die Rede.

Kontra K will jetzt bei einer neuen Unterkunft im Tigerpark Dassow helfen. Er übernimmt die Patenschaft. „Dort soll der Tiger ein neues Zuhause bekommen.“ Ein Rapper mit sanftem Biss.

Momentan lebt Elsa bei Pflege-Eltern in Lübeck bei der Familie von Tigerpark-Chefin Monica Farell und ihrem Sohn Dwayne. Der hat sein eigenes Zimmer kurzerhand in ein Übergangs-Gehege für den Raubkatzen-Nachwuchs umfunktioniert. Im März soll dann der Umzug in den Park stattfinden.

Und danach? Kontra K: „Es gibt mehrere Ideen. Auch die Möglichkeiten einer späteren Auswilderung sollen geprüft werden.“


Ein starkes Team: Rapper Kontra K und die kleine ElsaFoto: Niculai Constantinescu Photogra



Der harte Typ ganz zart: Kontra K und Tiger-Mädchen Elsa

Foto: Gerald Pfaff



Der Rapper und das Tiger-Baby verstehen sich blendend

Foto: Niculai Constantinescu Photograp


High-Five auf die Rettung!

Foto: Gerald Pfaff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates