Arme Vierbeiner: Welpen, die von Bienen gestochen wurden.

Share it Please


Die 13 Welpen haben in ihrer verspielten Neugier einen großen Fehler begangen: sich mit einer Biene anzulegen. Dass sich die Insekten mit spitzem Stachel wenig als Spielzeug oder Mahlzeit eignen, lernen die Vierbeiner allzu schnell: 

Egal, ob Dackel, ..



... Golden Retriever, ...



... Boxer ...


... oder Husky:


Keiner ist vor einem Bienenstich gefeit. 


Befindet sich der Bienenstich im Rachenraum, kann es aber schnell gefährlich werden.


Denn schwellen die Atemwege zu, kann dies schlimmstenfalls zum Ersticken führen. 


Bestenfalls entfernt man den steckengebliebenen Stachel. 


Ausgiebiges Kühlen zum Abschwellen hilft auch als Erstmaßnahme.


Dann nichts wie ab zum Tierarzt!


Je nach Einzelfall kann der Tierarzt dem Vierbeiner dann Kortison oder antiallergische Mittel geben. 


Dann sollte es dem armen Schlappohr bald besser gehen. Denn mit so einem zugeschwollenen Gesicht sind die Hunde kaum wiederzuerkennen. 


Vor der kleinen gestreiften Gefahr halten diese Unglücksraben in Zukunft besser Abstand, denn eine dieser schmerzhaften Erfahrungen ist wahrlich genug.


Hinterher sind sowohl Hundebesitzer als auch die vierbeinigen Patienten froh, mit einem Schrecken davongekommen zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates