20 Bilder zeigen das Ausmaß weltweiter Umweltzerstörung

Share it Please

Es gibt auf unserem Planeten immer weniger Gebiete unberührter Natur – mit fatalen Folgen für die Umwelt. Wegen des stetigen Wachstums der Weltbevölkerung und des teilweise hohen Lebensstandards vieler Erdenbürger steigt die Ausbeutung natürlicher Ressourcen drastisch. Die Menschheit produziert immer mehr Müll, der dann weltweit viele Regionen verseucht und Flora und Fauna nachhaltig schädigt.

Deutliche Beispiele dieser globalen Umweltverschmutzung und -zerstörung liefern die folgenden Bilder, die mit herzzerreißender Eindrücklichkeit belegen, wie vor allem Tiere darunter leiden. 20 Beweise, die niemand ignorieren kann:

1.) Zerstörter Lebensraum eines Koalabären.


2.) Ein toter Elefant.



3.) Für Anbauflächen von Biotreibstoff abgeholzt.


4.) Tote Grindelwale an der indischen Südküste.


5.) Sinnbild des Klimawandels: ein verhungernder Eisbär auf einer kleinen Eisscholle.


6.) Ein Elefant aus Sumatra.


7.) Orang-Utans, die unter der Abholzung ihres Urwalds leiden.


8.) Tote Kühe in Kenia.


9.) Massensterben von Fischen in Rio de Janeiro.


10.) Ein Polarbär in der Tschuktschensee.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates