Keiner will Hund Toni – Tierschutzverein sucht neuen Besitzer

Share it Please


Hund Toni musste ein schreckliches Schicksal über sich ergehen lassen. Der Hund wurde von seinen Besitzern einfach alleine in der Wohnung zurückgelassen. Ohne Wasser und Futter wäre er qualvoll verhungert.

Glücklicherweise wurde das Ordnungsamt auf den Fall aufmerksam und brachte Toni ins Albert-Schweitzer-Tierheim. Dort ist der 7-Jährige nun schon sein halbes Leben, wie „Der Westen“ berichtet.

Auf der Homepage des Tierheims in Essen heißt es, dass Toni nicht so schnell neue Menschen an sich heran lässt. Vielleicht hat der HundAngst, wieder allein gelassen zu werden. Da er ein Herdenschutzhund ist, verteidigt er sein Revier. Wenn Toni sich jedoch einmal auf jemanden eingelassen hat, liebt er das Kuscheln und liegt sogar zusammen mit dem Menschen auf der Decke.
Das sollte der neue Besitzer mitbringen

Das Tierheim weist darauf hin, dass sein neuer Besitzer idealerweise ein Grundstück mit eingezäuntem Garten haben sollte. Toni wurde Anfang 2018 an der Hüfte operiert. Er hat jedoch keine Schmerzen mehr und benötigt keine Medikamente.

Mit anderen Hunden versteht er sich gut, mitKindern jedoch nicht so. Auf der Homepage heißt es: "Draußen an der Leine muss ich noch lernen, dass ich nicht auf meine Menschen aufpassen muss. Aber das bekommen wir doch hin oder?"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates