Das Elefantenbaby trennt sich von der Mutter und rennt zum Kameramann. Was daraufhin passiert, lässt ihn laut auflachen

Share it Please


Der schwedische Fotograf Joakim Odelberg nimmt an einer Expedition in einem Naturschutzgebiet in Tansania teil. Als er dabei auf eine Elefantenkuh und ihr Kalb trifft, wird er tatsächlich von dem winzigen grauen Riesen "attackiert": 



"Das Elefantenjunge stand da nach dem Motto 'Schaut mich an, ich bin ein ganzer Kerl'. Dann kam er auf uns zugerannt", erinnert sich der Fotograf. "Ich sollte wohl Angst bekommen, aber stattdessen habe ich mich auf der Stelle verliebt. Es war, als würde der Kleine sagen wollen: 'Kommt bloß nicht auf die Idee, euch mit meiner Mama anlegen zu wollen!' Ich bin mir sicher, die Mutter hat uns nicht als Gefahr wahrgenommen, aber sie hat ihrem Kalb gewiss beigebracht, Menschen gegenüber generell vorsichtig zu sein. Da jedes Jahr 35.000 Elefanten für ihre Stoßzähne getötet werden, ist das auch sehr weise."


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates