20 Bilder, die einen an das Gute im Menschen glauben lassen.

Share it Please


Im Alltag hat man manchmal den Eindruck, dass die Welt voller Egoisten sei. Überall sieht man Menschen, die mit angewinkelten Ellenbogen durchs Leben gehen, frei nach dem Motto: „Unterm Strich zähl' ich! “ Umso erstaunter ist man, wenn man auf besondere Ausnahmen von dieser traurigen Regel trifft. Doch, es gibt sie noch: Menschen, die das Herz am richtigen Fleck tragen und Gutes nicht nur dann tun, wenn sie sich davon einen Vorteil versprechen.

Diese Menschen sind wie Oasen in einer Wüste der Gleichgültigkeit und wenn wir ihnen begegnen, geben sie uns den Glauben an das Gute im Menschen zurück. Wenn alle so wären wie die folgenden Samariter, wäre die Welt ein besserer Ort:



1.) „In Nara, Japan, diesen Morgen im Regen: Ich sah dieses Kind, das seinen Schirm mit einem Hirsch teilte. Das brachte mein Herz zum Schmelzen.“


2.) Dieser Herzchirurg tröstet ein weinendes, 2 Jahre altes Mädchen, indem er ihm vor der Operation Cartoons zeigt.


3.) „Dieser Mathe-Professor gibt Passanten, die Mathe lernen wollen, gratis Nachhilfestunden.“ (Schild: „Gratis Mathe-Nachhilfestunden“)


4.) „Habe diesem Kerlchen gestern rausgeholfen.“




5.) „Japan hat durch ein Tor in der 94. Minute verloren. Trotzdem blieben die Fans nach dem Abpfiff, um Müll zu sammeln und das Stadion zu reinigen.“


6.) „Anstatt die Wurzel zu beschneiden, hat er das Geländer um sie herumgebaut.“


7.) „Der ältere Herr spielte für Geld Flöte bei den 'Cliffs of Mother' in Irland, als der junge Typ zu ihm ging, eine Flöte aus seiner Jacke hervorzog und mitspielte. (Wer trägt eine Flöte mit sich herum?) Es war rührend und der ältere Herr nahm dadurch viel mehr Geld ein.“


9.) „Ein unbekannter Fremder hat diese Engel-Figur zu den Blumen im Vorgarten meiner Großmutter gestellt. So glücklich habe ich sie das letzte Mal gesehen, als mein Großvater noch lebte.“


11.) „Sie stehen einmal die Woche einen ganzen Tag mit diesen Schildern an dieser Ecke – einfach so.“ (Schild: „Du bist schön.“)


14.) „Habe dieses Kerlchen auf dem Weg zur Arbeit am Straßenrand gefunden. Habe ihn aufgehoben und zum Tierarzt gebracht.“


15.) „Ein Typ hat mir an der Rolltreppe zum Gleis sein gültiges Zugticket in die Hand gedrückt.“


16.) „Habe ein Foto von meiner Verlobten gemacht, als ein sichtbar verwirrter Rentner sie darum bat, ihm bei der Auswahl von Binden für seine Enkelin zu helfen.“




17.) Liebe auf den ersten Blick.


20.) „Heute in San Francisco: Ein Junge versuchte verzweifelt, seine Krawatte zu binden, und bekam es einfach nicht hin. Ein Fahrgast fragte ihn, ob er Hilfe bräuchte.“


Diese Helden des Alltags kann man nicht mit Gold aufwiegen. Sie erinnern uns daran, ab und zu die Scheuklappen abzulegen und anderen etwas Gutes zu tun. Denn jede noch so kleine Geste kann Großes bewirken.

1 Kommentar:

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates