2-Jährige gewinnt Kampf gegen seltenen Krebs, läutet die Sieger-Glocke – ihre Tapferkeit ist unerschütterlich

Share it Please


Obwohl die Menschheit mit Hochdruck daran arbeitet, ein Heilmittel gegen Krebs zu finden, gibt es weiterhin Formen dieser Krankheit, die Ärzte und Experten gleichermaßen vor ein Rätsel stellen.

Leider ist keiner von uns vor dieser Krankheit sicher. Es gibt Möglichkeiten, die wir in Erwägung ziehen – oder auch nicht – können, um die Chancen einer Erkrankung zu minimieren, doch die traurige Wahrheit ist, dass sogar unschuldige Kinder zum Opfer werden können.

Natürlich gibt es auch im Zeitpunkt der größten Trauer Hoffnung und es kommt immer mal wieder vor, dass Krebs-Überlebende ihre Geschichten teilen, obwohl zuvor alles gegen sie gesprochen hatte. McKenna Shea Xydias gehört zu ihnen.

Wie PEOPLE berichtete, war die 2-Jährige in der Lage, eine besonders selten Form des Eierstock-Krebs zu besiegen. Für ihre Tapferkeit wird sie zurzeit auf der Welt gefeiert.

Bei McKenna wurde eine selten Form des Eierstock-Krebs festgestellt, eine Diagnose, die zuerst auch sehr viel Zeit benötigte. Bei den ersten Untersuchungen verwechselte ihr Kinderarzt die Symptome, woraufhin er auf Verdauungsprobleme oder unterdrückte Gase schloss.

„Wir gingen mit ihr zum Arzt. Zu diesem Zeitpunkt dachten alle, dass es nur Gase seien, weswegen sie ihr Tabletten dagegen gaben und wir uns melden sollten, sobald sie wieder Fieber habe“, erzählte der Vater Mike gegenüber Good Morning America.

Als sich der Gesundheitszustand immer weiter verschlechterte und McKenna weitere Fieber-Symptome zeigte, behandelten ihre Eltern sie mit der Medikation, die ihnen mitgegeben wurde.

Als die Probleme weiter anhielten, entschieden die Ärzte, weitere Tests vorzunehmen. Nur dank eines Ultraschalls konnte man dann sehen, dass sich unbekannte Masse in ihrem Körper befand.

Diese Masse waren mehrere Tumore, die McKenna in sich trug, einen in ihrer Leber und einen weiteren in ihrem rechten Eierstock. Sie waren zudem noch bösartig, weswegen sie so schnell und gründlich wie möglich entfernt werden mussten.


Bei der anschließenden Operation entfernten die Ärzte einen Eierstock und Teile ihres Dünndarms. Im Anschluss musste McKenna vier Behandlungen der Chemotherapie über sich ergehen lassen. Ihre Familie gründete daraufhin eine Facebook-Seite für ihr kleines Mädchen, damit Freunde und Familie ihrem Kampf beiwohnen konnten.

Glücklicherweise zahlte sich die harte Arbeit der Ärzte aus. McKennas Körper nahm die Behandlung an: der Krebs verschwand!

Das war dann auch der Zeitpunkt, an dem die tapfere 2-Jährige symbolisch die „Glocke läuten“ durfte und damit zeigte, dass sie den Krebs besiegt hatte.


Wir schicken McKenna und ihrer Familie all unsere Gebete und besten Genesungswünsche! Was für ein großartiges und inspirierendes Mädchen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates