Der Welpe saß am Bahngleis und hatte Angst, irgendwohin zu gehen: Ein Mann fand den Kleinen und gleichzeitig den neuen Freund

Share it Please


Der Mann bemerkte einen kleinen Welpen, der direkt neben den Bahngleisen saß.

Das Baby war verängstigt und hatte Angst, sich dem Mann zu nähern, aber es hatte starken Hunger. So gelang es dem Mann, das Vertrauen des Welpen zu gewinnen.


Die Mutter des Welpen war nirgends zu finden, das Baby war ganz allein in der Nähe der Züge und in Gefahr. Ohne lange zu zögern, beschloss der Mann, ihn zu retten und teilte die Aufnahmen.


Nachdem der Welpe ein wenig gefressen hatte, nahm der Mann ihn mit zu sich nach Hause. Dort erhielt der Welpe Wärme, Fürsorge und Liebe. Das Video zeigt den pelzigen Vierbeiner beim fröhlichen Spielen im Freien. Er hat keine Angst mehr.

Vielen Dank an den Mann für seine Fürsorge und Hilfe!




Quelle: youtube.com, petpop.cc

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates