Er kann wieder laufen: Menschen haben einen Flamingo mit dem ausgekugelten Bein geheilt

Share it Please


Der Flamingo mit dem Namen Coro-Coro kehrt mit seinen Verwandten in seine Lagune zurück. Zuvor hatte er einen Monat in einem Rehabilitationszentrum in einem Zoo in der bolivianischen Stadt La Paz verbracht. Der Vogel hatte ein ausgekugeltes Bein. Die Tierärzte mussten ihn operieren.


Der gefiederte Patient wurde nun in das Departement Oruro gebracht, wo die Flamingoschwärme leben.


“Die Flamingos in dieser Lagune, in der wir die Station freilassen werden, sind sehr scheu. In einer Menschenmenge darf man sich ihnen nicht nähern und auch keine Geräusche machen, da sie sonst wegfliegen könnten. Dann wird dieser Vogel in Ruhe gelassen”, sagt Heraldine Duran, Direktorin des Bioparks in La Paz.

Moderne Flamingos werden in drei Arten eingeteilt – rosa, rote und chilenische. Rosa Flamingos gibt es in Afrika und Eurasien. Rote und chilenische Arten leben in Süd- und Mittelamerika, auf den Galapagos-Inseln und in der Karibik.


Diese Vögel siedeln in Kolonien an den Ufern von flachen Gewässern und Lagunen. Eine einzige Kolonie kann Hunderttausende von Vögeln umfassen. Sie sind meist sitzend tätig. Nur die nördlichen Populationen der Rosa Flamingos wandern.



Quelle: ntdtv.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates