„Neues Spielzeug“: Neugieriger Papagei hat eine Videokamera geliehen und seinen Flug gefilmt

Share it Please

Der freche Kea-Papagei stiehlt GoPro und fängt alles mit der Kamera ein
Papagei. 

Quelle: dailymail.co.uk

Dies ist der Moment, in dem ein diebischer neuseeländischer Papagei die GoPro einer Familie stahl und seine Flucht aus der Vogelperspektive aufzeichnete. Die Verheuls hatten gerade ihren ersten Tag im Fiordland-Nationalpark beendet, als sich ihnen eine Gruppe gefiederter Gäste auf dem Balkon ihrer Hütte anschloss. Um den Moment für immer festzuhalten, wurde eine GoPro an der Seite platziert, um den neugierigen Vogel zu filmen.


Videokamera. Quelle: dailymail.co.uk

Alles lief nach Plan, bis der Alpenpapagei oder Kea – eine Art, die dafür bekannt ist, ahnungslose Touristen zu stehlen – darauf losstürzte, den Balkonsims hinunterlief und die Kamera schnappte, bevor er abhob, bevor irgendjemand reagieren konnte. Das atemberaubende Filmmaterial zeigt, wie der Kea einen bewaldeten Hügel hinunterfliegt, bevor er landet und seine gestohlenen Waren inspiziert.


Videokamera. Quelle: dailymail.co.uk

Der Vogel pickt in die Kamera und wird dabei gefilmt, wie er ein Stück der Hülle in seinem Schnabel kaut. Das Gehäuse der Kamera war etwas abgenutzt, aber die GoPro blieb intakt und hielt die ganze Flucht auf Video fest. Glücklicherweise gelang es der Familie, die Kamera aufzuspüren, nachdem der 13-jährige Luca dem Geräusch lauter Vogelrufe gefolgt war.


Videokamera. Quelle: dailymail.co.uk

Lucas Vater Alex Verheul sagte: „Wir sind einfach dem Geräusch dort unten gefolgt, wir konnten [den Kea] in einem Baum hängen sehen – sie hatten uns offensichtlich kommen gehört und die GoPro verlassen – und mein Sohn beschloss, zu den Felsen zu gehen, wo es sah aus wie ein guter Platz für einen Vogel, um zu landen, und da saß er immer noch da und filmte immer noch.“


Videokamera. Quelle: dailymail.co.uk

Er sagte, er sei schockiert, dass der Vorfall vollständig auf Film festgehalten wurde, und andere Wanderer – auch bekannt als Rucksacktouristen oder Wanderer – in der Hütte liebten es, das Filmmaterial zu sehen. Der freche Diebstahl war nicht die einzige Begegnung der Familie mit den Vögeln auf ihrer viertägigen Reise. Am zweiten Tag stahlen die Keas bei einem Spaziergang einige Tassen aus ihren Rucksäcken.







Quelle: dailymail.co.uk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates