Das Pferd befand sich inmitten eines Wolfsrudels: sie verhielten sich gegen die Gesetze der Natur

Share it Please



Was passiert mit einem Pferd, wenn es sich plötzlich inmitten eines Wolfsrudels befindet? Die meisten von uns würden denken, dass ein negativer Charakter aus Kindermärchen sich sicherlich auf potentielle Beute stürzen würde, noch dazu in einer Gruppe. Normalerweise tut es das, aber diesmal nicht.


In einer italienischen Region gelang es einem Fotografen, fantastische Aufnahmen von einem Wolfsrudel zu machen, das einem einsamen Pferd begegnete und es neugierig und ohne jede Spur von Aggression anstarrte.


Wie wir alle sehr gut wissen, basiert die Ernährung des Wolfes natürlich auf Fleisch. Alleine können diese Raubtiere kleine Tiere wie Eichhörnchen, Murmeltiere oder Mäuse fressen, aber wenn das Tier absolut hungrig ist, wird es auch vor Eidechsen und Fröschen nicht zurückschrecken.

Große Tiere werden von Wölfen nur in Gruppen gejagt. Ein Reh, ein Wildschwein, ein Elch oder ein Pferd kann ihre Beute werden. Wölfe sind sehr widerstandsfähig und pirschen sich manchmal mehrere Tage lang an ihre Beute heran, um sie zu erschöpfen und dann anzugreifen.


Pferde sind physiologisch schwerer und größer als Wölfe, aber normalerweise kann ein Rudel Wölfe ein Pferd leicht umwerfen. Aber nicht dieses Mal. Eine einzigartige Begegnung zwischen diesen Tieren ereignete sich in den Abruzzen: Das Pferd war von sechs Wölfen umgeben, die jedoch keinerlei Aggression gegenüber dem Säugetier zeigten.


Das Pferd wiederum schien keine Angst vor wilden Raubtieren zu haben und legte sich sogar vor ihnen auf den Boden. Der Fotograf war überrascht und dachte schon, dass die Raubtiere ihn gleich angreifen würden. Schließlich hätte dies der ideale Moment für einen Angriff der grauen Raubtiere sein können. Aber dazu kam es nicht: Sie schauten nur neugierig zu, wie das Pferd im Schnee faulenzte.


Diese untypische Haltung zwischen den Tieren wurde vom Spezialisten Jonas Wahlström erklärt. Er sagte, dass Pferde in Italien nur selten auf Wölfe treffen und daher nicht an deren Angriffen sterben. Tatsache ist, dass Wölfe in diesen Regionen kein Großwild jagen und lieber kleinere und leichter zugängliche Tiere, wie z. B. Hasen, fressen. Einem Experten zufolge sind sich die Wölfe in dieser Region nicht einmal bewusst, dass sie leicht ein Pferd treffen können. Daher greifen sie keine Pferde an und diese haben keine Angst vor ihnen.




Quelle: bbc.com

2 Kommentare:

  1. man kann nicht davon ausgehen, dass wölfe immer reißende Bestien sind ..schon gar nicht wenn sie nicht hungrig sind, warum sollten sie dann ein Pferd verspeisen wollen...das ist glaube ich eher ein Märchen, das sich der Mensch zurechtzimmert... dass Wölfe generell immer alles sofort anfallen...bisher ist nur bekannt, dass der Mensch den Wölfen sehr stark nachstellt und sie fast vollkommen ausgerottet hat... das finde ich ist ein Frevel... und ein Fehlverhalten des Menschen.

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht hatten die wölfe einfach keinen Hunger ?!?!

    AntwortenLöschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates