Zweite Mutter: Eine Frau hat ein verwaistes neugeborenes Känguruh aufgenommen und pflegt das Tier ehrfürchtig

Share it Please


Ein kleines Känguruh namens Latchi fiel aus der Tasche seiner Mutter, als diese von einem Auto angefahren wurde. Zum Glück ist es in guten Händen gelandet und hat nun eine neue Mama.


Verwaistes Känguruh. Quelle: mirfactov.com

Joanne Reid vom Collaroy Plateau in Australien beschloss, das drei Monate alte Sumpfwallaby aufzunehmen. Seitdem es zu ihr kam, füttert sie es dreimal täglich.


Joanne kümmert sich um das Baby. Quelle: mirfactov.com

Sie ist eine Freiwillige aus Sydney, die wilde Tiere rettet. Joanne gibt zu, dass sie etwas müde wird, wenn sie sich um das Baby kümmert, aber sie hat es geschafft, sich an die Aufgabe zu gewöhnen, tagelang Sumpfwallabys zu retten.

"In diesem Alter muss er durch die Tasche seiner Mutter geschützt werden", sagt sie. Er wurde Latchi genannt - nach dem Jungen, der ihn auf der Straße gefunden hat.


Sumpfwallaby. Quelle: mirfactov.com

Das Baby wird versorgt, bis es 14 Monate alt ist. Dann wird es in ein Tierheim gebracht, wo es vom Menschen entwöhnt und auf das Leben in der Wildnis vorbereitet wird.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates