Die 47-jährige Frau lebt mit ihren Hunden in einer Voliere und fühlt sich wohl

Share it Please


Zunächst waren die Mitarbeiter des Tierheims in Mannheim sehr erfreut darüber, dass die 47-jährige Klavdia ihnen bei der Arbeit mit Tieren half. Sie konnte ohne Probleme neue Besitzer für die Hunde finden, Futter mitbringen und Welpen nach Hause mitnehmen.

Zu Hause hielt sie eine große Anzahl streunender Hunde.

Sie selbst behandelte, pflegte und fütterte sie. Ich habe sogar separate Stände auf dem Gelände gebaut. Diese Haltung gegenüber Tieren bestach das Personal des Tierheims.


Klavdia. Quelle: lemurov.net

Im Laufe der Zeit bemerkten die Mitarbeiter jedoch die Seltsamkeiten im Verhalten der Frau.

Sie fing an, bei ihnen Hunde zu stehlen. Klavdia betrachtete die Sterilisation von Tieren als Gewalt und versuchte, diese Operationen zu verhindern.

Sie begann sich zu weigern, als die Leute einen Hund von ihr nehmen wollten. Die Frau nannte die Tiere ihre Verwandten und sogar Kinder.

Die Anzahl der Hunde in ihrem Haus wuchs jeden Monat. Einige von ihnen lebten direkt auf dem Dach des Hauses.


Bei Klavdia in der Voliere. Quelle: lemurov.net

Einmal brach im Haus einer Frau ein Feuer aus. Freundliche Leute boten an, ihr Haus wieder aufzubauen, aber sie lehnte ab. Klavdia beschloss, die Asche nicht zu berühren, aber sie selbst zog um, um mit den Hunden in einer Voliere zu leben. Die Frau lebte, schlief, aß und trank mit den Tieren. Selbst die Winterkälte ließ mich die Voliere nicht verlassen und in einen warmen Raum zurückzukehren.

Die Anzahl der Tiere im Haus liegt bei fast siebzig.

Sie hatte nicht genug Futter für alle Hunde. Die Hunde lebten unter schrecklichen Bedingungen im Konzentrationslager. Der Hof hat sich in eine echte Müllkippe verwandelt:


Im Tierheim. Quelle:lemurov.net

Leichen von Hunden, Tierkot waren überall. Als sie anfing, sich als Hund zu betrachten, wurde klar, dass sie den Verstand verloren hatte.

Zu diesem Zeitpunkt wurde Klavdia ins Krankenhaus gebracht. Es stellte sich die Frage, was mit einer so großen Herde unkontrollierbarer Hunde auf der Straße zu tun ist. Der ganze Bezirk war alarmiert.

Aber die Angestellten von Tierheim haben es geschafft, alle Hunde zu fangen und sie zu Tierheim zu bringen. Hier werden die Hunde betreut, und die Menschen haben keine Angst mehr, in die Nähe des Hauses zu gehen, in dem die mitfühlende Hundeliebhaberin gelebt hat.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates