Kinder, die von Tieren versorgt wurden

Share it Please

Wir alle erinnern uns an faszinierende Geschichten über Mowgli und Tarzan, aber die wahren Geschichten von Kindern, die mit Tieren zurückgelassen wurden, sind alles andere als romantisch und wunderbar.

Der Junge, der mit den Affen aufgewachsen ist

Als er sah, wie sein Vater seine Mutter tötete, lief der verängstigte vierjährige John Ssebunia in den Dschungel, wo ihn ein Stamm in ihre Familie aufnahm. Der Junge wurde von den Menschen vergessen und lebte drei Jahre lang unter Affen, bis ihn 1991 eine Frau zufällig fand.


Foto: bigpikcha.com

Danach lernte John sprechen und sogar singen: er tourte mit dem Kinderchor "Pearl of Africa" mit großem Erfolg.

Ein bellendes Mädchen

Im Jahr 2009 wurde in Chita ein Mädchen gefunden, das sich auf allen Vieren bewegte und bellte. Zwei Jahre lang lebte das Kind mit Tieren zusammen.


Foto: bigpikcha.com

Die Polizei fand sie allein in einem verschlossenen Raum mit Katzen und Hunden. Es gab keine Heizung, kein Wasser und keine Toilette in dem Raum. Nach Angaben der Inspektoren verhielt sich das Mädchen völlig wie ein Tier. Ihre Eltern wurden ihrer elterlichen Rechte beraubt und verhaftet.

Das Kind wurde von Vögeln aufgezogen


Foto: bigpikcha.com

Ein siebenjähriger Junge lebte sein ganzes Leben lang umgeben von Vögeln in einer kleinen Wohnung. Die Mutter sprach nie mit ihm und behandelte das Kind wie ein Haustier. Als der Junge gefunden wurde, konnte er nicht sprechen, sondern nur zwitscherte und winkte wie Flügel.

Die Katzen ließen den argentinischen Jungen nicht erfrieren



Foto: bigpikcha.com

Im Jahr 2008 fand die argentinische Polizei einen zurückgelassenen einjährigen Jungen, der von acht Katzen umgeben war. Mehrere Tage lang ließen die Tiere das Kind nicht erfrieren und wärmten ihn mit ihrer Wärme. Die Polizei fand auch Essensreste, die die Katzen dem Baby wahrscheinlich mitgebracht hatten.

Das ausgesetzte Kind wurde von den Hunden versorgt

Im Jahr 2004 wurde ein wilder Junge gefunden, der über sieben Jahre lang von Hunden aufgezogen worden war. Die Mutter des Kindes verschwand, als er erst drei Monate alt war, und überließ die Betreuung seines Sohnes einem alkoholkranken Vater, der kurz darauf ebenfalls verschwand.


Foto: bigpikcha.com

Der Junge wurde von Sozialarbeitern gefunden, als er sieben Jahre alt war. Da das Kind so viel Zeit ohne menschlichen Kontakt verbrachte, konnte es nicht sprechen und nahm viele hündische Gewohnheiten an.

Als er zum ersten Mal ins Heim gebracht wurde, verhielt er sich sehr aggressiv, aber zwei Wochen später begann der Junge zu lernen, auf zwei Beinen zu laufen, einen Löffel zu benutzen und sogar mit dem Ball zu spielen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates