Die Hündin rettete ihre Welpen aus einem brennenden Gebäude und brachte sie direkt zum Feuerwehrwagen

Share it Please

In einer chilenischen Kleinstadt war ein Großbrand entstanden, von dem die Nachricht um die ganze Welt flog.

Ein Mischling namens Amanda lebte in einem der brennenden Häuser, und vor kurzem brachte sie vier Babys zur Welt. Die Hündin, die die Gefahr spürte, eilte zu den Welpen und holte sie nacheinander aus dem Feuer.


Foto:lemurov.net

Sie merkte schnell, wo sie am sichersten waren, und brachte sie schnell zu einem nahe gelegenen Feuerwehrauto.

Nachdem das Feuer gelöscht war, brachte das Rettungsteam die Hunde in die Tierklinik. Leider konnte ein Baby nicht gerettet werden, es bekam zu tiefe Verbrennungen. Aber den anderen ging es gut, und sie kehrten bald zu ihren Besitzern zurück.


Foto:lemurov.net

Zeugen beschrieben, wie ein Mischlingshund verzweifelt den Boden in der Nähe des Fundaments des Hauses ausgräbt. Ein Mann, der daneben sitzt, beseitigt den Schutt, damit sich das Tier besser fühlt. Zuerst zieht der Indianer den kleinen Welpen aus der Grube und setzt ihn neben den Hund, dann holt er das zweite Baby heraus. Beide Welpen sehen nicht älter als ein paar Wochen aus.

Primärquellen zufolge wurde das Feuer durch eine selbstgebaute Bombe verursacht, die in einem der in der Nähe von Wohngebäuden geparkten Autos explodierte. Die Flammen griffen schnell auf die Gebäude über, und die eingetroffenen Feuerwehrleute begannen mit der Evakuierung der Menschen.


Foto:lemurov.net

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich Amanda und ihre 10 Tage alten Welpen in einem der Häuser, die von den Flammen betroffen waren. Da die Welpen, die nur wenige Tage zuvor geboren worden waren, nicht allein aus dem Haus kommen konnten, beschloss Amanda, sie allein aus dem Haus zu bringen.

Zu diesem Zeitpunkt entdeckte die Feuerwehr den Hund. Amanda rannte zuerst mit einem Welpen aus dem Haus und ließ ihn zurück, als sie das Feuerwehrauto erreichte. Dann stürmte der Hund wieder ins Haus und kam mit dem nächsten Welpen zurück. Bald waren sie alle gerettet


Foto:lemurov.net



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates