NRWIm Zug zurückgelassen: Polizistin findet traurigen Sheltie - wer kann Hinweise geben?

Share it Please


Alleine im Zug zurückgelassen: Bei ihrer Zugfahrt zum Dienst von Herzogenrath nach Aachen am Dienstagmorgen hat eine Bundespolizistin einen Hund entdeckt, der sie mit traurigen Augen anschaute.

Wie die Polizei berichtet, sei die "Hundefreundin schnell mit dem Vierbeiner in Kontakt" gekommen. Sie suchte den Zug nach dem Halter ab, aber von ihm fehlte jede Spur. Wurde er vergessen oder absichtlich zurückgelassen?
Sheltie jetzt im Tierheim: Wer kann Hinweise geben?

Die Polizistin nahm den zutraulichen Sheltie zunächst mit zur Dienststelle. Anschließend wurde er von der Feuerwehr ins Aachener Tierheim gebracht. Falls jemand den Hund erkennt, kann er sich direkt an das Tierheim wenden.

"Wir würden uns sehr freuen, wenn er möglichst bald wieder nach Hause findet", schreibt die Polizei. Er trägt ein rotes Halsband mit Leine ohne Hundemarke.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates