Ein verwaistes Walross-Baby trifft auf den Pfleger und will kuscheln

Share it Please

Fischer bemerkten ein einsames Walross-Baby in Barrow, Alaska, und kontaktierten das Alaska SeaLife Center, um dem jungen Kalb zu helfen. Als das Walross-Baby seine neuen Pfleger kennenlernte, wollte es nur noch kuscheln.


Junge Walrosse bleiben in der Regel etwa zwei Jahre bei ihrer Mutter, bevor sie in der Lage sind, für sich selbst zu sorgen. Als dieses Walross-Baby gefunden wurde, war es erst 4 bis 6 Wochen alt und viel zu jung, um ohne seine Mutter zu sein. Glücklicherweise waren sich die örtlichen Fischer dessen bewusst und baten das Alaska SeaLife Center um Hilfe.


Das Alaska SeaLife Center befindet sich in Seward, Alaska. Die gemeinnützige Organisation ist nicht nur ein öffentliches Aquarium mit einem Meeresforschungs- und Ausbildungszentrum, sondern auch die einzige permanente Rettungs- und Rehabilitationseinrichtung des Bundesstaates für Meeressäuger, wie erklärt wird auf ihrer Website. Deshalb haben sie dieses bedürftige Walross-Baby sehr gerne aufgenommen.


Die Mitarbeiter im Alaska SeaLife Center waren sich bewusst, dass das junge Kalb viel Liebe und Aufmerksamkeit brauchte, da Walrosse unglaublich gesellige Tiere sind. Sie wussten, dass sie als Pfleger des Walross-Babys einspringen mussten, damit das Kleine überleben konnte.

Unten kannst Du den herzerwärmenden Moment miterleben, als das Kalb zum ersten Mal seine neue Familie traf:





Hast Du jemals etwas so Bezauberndes gesehen? Lass es uns in den Kommentaren wissen und leite diesen Artikel unbedingt an Deine tierliebenden Freunde weiter!



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates