Der Welpe, der das Feuer kaum überlebte, wurde ein Feuerwehrhund

Share it Please

Diese Geschichte begann im April 2014. Der Feuerwehrmann Bill Lindler aus South Carolina bemerkte einmal versehentlich, dass eines der Räumlichkeiten der Nachbarn in Flammen stand. Bill erreichte das Gebäude und stürzte sofort drin. In der Ecke des Raumes bemerkte er einen praktisch bewegungslosen Welpen namens Jack.


Foto:bigpicture.com

Den Verbrennungen nach zu urteilen, blieb das Baby etwa zehn Minuten im Raum und schaffte es kaum, unter den Trümmern der ausgebrannten Decke hervorzukriechen, die darauf zusammengebrochen war.


Foto:bigpicture.com

Der Feuerwehrmann gab dem Welpen sofort Erste Hilfe und brachte ihn dann zum Tierarzt. Die Ärzte sagten, dass Baby Jack 75% seines Körpers mit Verbrennungen 2. und 3. Stufe bedeckt hatte. Die meisten Tiere überleben in solchen Fällen nicht.


Foto:bigpicture.com

Bald erfuhr Bill, dass seine Nachbarn den Welpen verlassen hatten, da sie es sich nicht leisten konnten, die Behandlung in der Tierklinik zu bezahlen.


Foto:bigpicture.com

Der Feuerwehrmann konnte den verwundeten Jack nicht alleine lassen und brachte ihn zu sich nach Hause. Nach mehreren Monaten intensiver Behandlung war Baby Jack so stark, dass Bill ihn zur Arbeit in der Feuerwehr brachte.


Foto:bigpicture.com

Und im Dezember wurde der reife Jack das offizielle Maskottchen der Khanahan-Feuerwehr. Zusammen mit seinem besten Freund und Kollegen geht der Hund zum Schulunterricht, wo wird über Brandschutz gesprochen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates