Wie ein sechsjähriger Junge und sein Vater die verlassene Tiere retten

Share it Please


Und alles begann, als Thomas und Papa in das örtliche Tierheim gingen, um einen Welpen für ihre Schwester auszusuchen. Aber als sie die Bedingungen sahen, unter denen die Tiere leben, bekamen sie Angst. Seitdem konnten sie obdachlose Hunde und Katzen nicht mehr wie zuvor behandeln.



Foto: nastroenie.plus


Jetzt befinden sich mehrere obdachlose Tiere in ihrer Wohnung, die Thomas und sein Vater pflegen, füttern und nach neuen Besitzern suchen. In ihrem Haus lebten einst 30 Kätzchen!

Darüber hinaus hat die Familie alle Kosten für die Haltung und Behandlung der Tiere übernommen, aber auch Patenschaften werden nicht verweigert. Sie liefern immer einen vollständigen Finanzbericht darüber, wohin das Geld fließt. Sobald ein Kätzchen oder Welpe unterwegs ist, suchen Vanya und Daddy aktiv nach einem neuen Zuhause.


Foto: nastroenie.plus


Um die Suche zu beschleunigen, haben sie eine Seite in Instagram erstellt und veröffentlichen dort bereits Fotos und alle Informationen über das Tier. Glücklicherweise gibt es immer viele Menschen, die sich ein Haustier wünschen, und es ist eine Freude, eines zu haben.


Foto: nastroenie.plus


Irgendwie beschloss die Familie zu berechnen, wie viele Tiere durch ihr Haus gegangen waren. Die Zahl ging über hundert.


Foto: nastroenie.plus





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates