“Sagen sie es dem mann nicht”: eine tapfere frau hat der hündin direkt im auto bei der geburt geholfen

Share it Please


Die Freiwillige Jennifer Taylor beschloss, Debbie, der Husky, zu helfen, die im Tierheim arbeitete. Die Frau wollte die arbeitende Frau in eine der örtlichen Tierkliniken bringen. Aber leider wurden Babys direkt auf der Straße geboren. Jennifer musste der Frau bei der Arbeit helfen.


Foto: mimimetr.com


Foto: mimimetr.com


Foto: mimimetr.com


Taylor ist seit langer Zeit eine Freiwillige, sie hat mehr als 500 gerettete Haustiere auf ihrem Konto. Ihr Mann gab ihr sogar ein Auto, damit sie sein Auto nicht beschädigte, sondern die Hunde sicher transportieren konnte. Aber sie fuhr die Frau in der Arbeit, Debbie, im Auto ihres Mannes und half ihr trotzdem.


Foto: mimimetr.com


Foto: mimimetr.com


Zur gleichen Zeit hinterließ Jennifer einen lustigen Beitrag auf Facebook, in dem sie schrieb, dass der Hund im Auto ihres Mannes geboren wird, und bat andere, es ihm nicht zu sagen.


Foto: mimimetr.com


Foto: mimimetr.com


Foto: mimimetr.com


Infolgedessen wurde Debbie Mutter von acht Jungen. Sie hatte sechs Mädchen und zwei Jungen! Jetzt kümmert sich der Hund um seine Kleinen. Sobald die Krümel erwachsen sind, wird ihre Mutter in eine neue Familie gebracht. Wir wünschen Debbie viel Glück und mögen ihre zukünftigen Besitzer freundliche und fürsorgliche Menschen sein.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates