Spiel-Apps für Katzen: Clever oder einfach nur bescheuert?

Share it Please


Foto: unsplash.com/Marcel Friedrich (Symbolfoto)

Videospiele für Katzen? Die Vorstellung von einer Mieze, die mit ihrer Pfote auf einem Tablet hin und her wischt, ist erstmal ziemlich skurril. Doch es gibt tatsächlich einige Apps, mit denen Katzen spielen können. Hier erfährst Du, was sie taugen.

Man gibt es nicht gerne zu, aber manchmal sind Spiele auf dem Smartphone oder Tablet die perfekte Ablenkung. Aber würdest Du damit auch Deine Vierbeiner beschäftigen? Immerhin brauchen auch Katzen zwischendurch kognitive Herausforderungen – warum dann nicht am Bildschirm?

Wenn Du danach im App-Store suchst, findest Du tatsächlich Dutzende Applikationen mit dem Zusatz „Cat Toy“, also Katzenspielzeug. Bei vielen Apps müssen Katzen sich bewegende Dinge wie Mäuse, Käfer, Blasen oder andere Formen „fangen“, indem sie mit ihren Pfoten auf den Bildschirm wischen.

Sassafras Lowry, Autor beim Katzenmagazin „Catster“, hat die digitalen Katzenspiele von seiner jungen Mieze testen lassen. Erst war er nur neugierig, ob sich sein Haustier überhaupt dafür interessieren würde. Doch genau das war der Fall.
Das können Videospiel-Apps für Katzen

Ob sich Deine Katze dafür interessiert, hängt aber ganz von ihrer individuellen Persönlichkeit ab. TJ Fuller und Nate Murray haben die Seite „ipadgameforcats.com“ entwickelt. Sie schildern, dass Katzen ganz unterschiedlich auf Spiele reagieren. „Einigen Katzen ist es total egal, aber die meisten lieben es! Besonders junge Katzen reagieren auf die Spiele, aber einige Kunden haben uns sogar erzählt, dass unser Spiel den Jagdinstinkt ihrer alten Katzen wieder aufgeweckt
 hat.“


Foto: unsplash.com/Laura Chouette (Symbolfoto)

Das beobachtet auch Sassafras Lowry. Die junge Katze sei sofort viel interessierter in die App-Spiele gewesen als seine älteren Katzen. Aber manchmal swipe auch seine 20 Jahre alte Katze über den Bildschirm. Er warnt jedoch, dass diese Spiele einige Samtpfoten frustrieren könnten: Denn die Katzen fangen die Gegenstände zwar virtuell, bekommen ihre Beute aber nie wirklich. Wenn Deine Katze so reagiert, solltest Du das Tablet zur Seite legen und stattdessen lieber echte Spielzeuge rausholen.

Um die Katzenspiele zu entwicklen, haben Fuller und Murray das Spielverhalten von Katzen genau beobachtet. So konnten sie herausfinden, welche Art von Spielen für die Tiere am attraktivsten ist. „Es stellte sich heraus, dass lebensnahe Bewegungen der Schlüssel sind. Wir haben Methoden entwickelt, um Bewegungen so realistisch wie möglich darzustellen.
So lernen Katzen digitale Spiele kennen

Wie führst Du Deine Katzen am besten ans Tablet oder Smartphone heran? Viele Katzen kennen diese Gegenstände schon, weil Du sie regelmäßig benutzt. Vielleicht starren sie auch deshalb immer schon gebannt auf den Bildschirm, weil sie gelernt haben, wie viel Aufmerksamkeit Du Deinem Handy oder Tablet schenkst.

Trotzdem müssen Katzen erstmal lernen, dass sie nun auch damit spielen dürfen. Das erreichst Du zum Beispiel, indem Du gemeinsam mit Deiner Katze spielst und ebenfalls die Gegenstände auf dem Bildschirm jagst. Dadurch inspirierst Du Deine Katze im besten Fall, es selbst auch zu versuchen.

Generell sind Tablets die besseren Spielgeräte für Miezen, weil der größere Bildschirm besser für Katzen geeignet ist als das Handy.

Übrigens kann Deine Katze den Bildschirm nicht so schnell zerkratzen: Krallen sind aus dem selben Material wie Fingernägel und deshalb weicher als das Glas.
Katzen-Apps sind cooler als gedacht

Fazit: Eine Dauerbeschäftigung sollte das Tablet auch für Deine Katze nicht werden. Gerade in der aktuellen Situation, in der wir mehr Zeit zuhause verbringen, können die Apps aber für willkommene Abwechslung sorgen. Solange Du und Deine Mieze auch „IRL“ (Chat-Sprache für „in real life“, im echten Leben) noch miteinander spielen…


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates