Hennef: Meterhoch in eigenen Fäkalien stehende Kühe entdeckt – Verein kauft sie und sammelt Spenden

Share it Please


Alle Tiere auf dieser Welt haben eine anständige Behandlung und Aufzucht verdient, so auch natürlich Nutztiere auf Bauernhöfen.

Das ist zwar mit viel Arbeit verbunden, doch wer sich dazu entschieden hat, als Landwirt oder Landwirtin zu arbeiten, dem wird das nicht verborgen geblieben sein.

Umso schockierender war die Entdeckung einer Frau, die eigentlich nur spazieren gehen wollte, wie die Bild berichtete.



Die Tierfreundin war im nordrhein-westfälischen Hennef unterwegs, als sie auf einem kleinen Bauernhof völlig verwahrloste Tiere entdeckte.

Insgesamt waren es 19 Kühe, Bullen und Kälber, die in einem baufälligen Stall untergebracht waren und wohl keine Aussicht auf Besserung hatten.

Sie standen meterhoch in Fäkalien und manche von ihnen waren sogar angekettet.

Die Tierretterin rief daraufhin sofort das Veterinäramt zu Hilfe, das sofort aktiv wurde und dem Bauern befahl, die Tiere wegzugeben.

Zwar mussten in der Zwischenzeit bereits sechs Tiere geschlachtet werden, doch die restlichen 13 dürfen auf ein schöneres Leben hoffen.
Verein kauft Tiere

Die Frau berichtete nämlich:

„Die Viehhändler, bei dem sie derzeit untergebracht sind, überlässt uns die Rinder für 15.000 Euro.“

Sie konnte einen Gnadenhof in Fulda ausfindig machen, der bereit ist, die Tiere aufzunehmen und ihnen ein anständiges Leben zu bieten.

Es wurde auch ein Käufer der Rinder gefunden:

„Der Verein Rüsselsheim e.V. ist in Vorkasse getreten, um sie zu kaufen. Sobald das Veterinäramt grünes Licht gibt, werden sie in ihr neues Zuhause gebracht.“




Die Retter des Vereins hoffen jetzt, dass sich neben Spenden und auch Paten finden lassen, die die 13 Kühe in ihrem weiteren Leben unterstützen.

Auf der Homepage des Vereins Rüsselsheim e.V. hast du die Möglichkeit, mehr über das Engagement zu erfahren und wie du helfen kannst.

Man kann von Glück reden, dass die Tierschützerin die armen Tiere entdeckt hat und sofort tätig geworden ist.

Jetzt kann man nur hoffen, dass die Tiere baldmöglichst auf den neuen Bauernhof kommen und endlich ein schönes Leben führen können.

Teile diesen Artikel, damit sich so viele Spenden wie möglich für den Verein finden lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates