Nachforschungen belegen: Das passiert mit deinem Körper, wenn du zwei Eier am Tag isst

Share it Please


Ungeachtet der persönlichen Einstellung zu Eiern, sind wir ehrlich, du hast wahrscheinlich eine Packung im Kühlschrank.

Eier zum Frühstück sind ein guter Start in den Tag. Nicht nur weil sie gut schmecken, sondern weil sie mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen einhergehen. Selbst große Eier-Liebhaber schätzen die Tatsache, wie nützlich Eier sind, meist zu wenig.

Nach dem Lesen des Artikels kommt man schnell zu dem Schluss, dass mindestens zwei Eier am Tag in den Speiseplan aufgenommen werden sollten.
Was enthalten Eier?

Sehr viel, wie es der Zufall will. Eier enthalten die Vitamine A, D und E, so wie B12, Riboflavin und Folsäure. Hinzu kommen noch Mineralien wie Jod, Eisen, Kalzium, Zink und Selen. Mehr als man denkt oder?
Eier und Cholesterin

Eventuell hat man schon mal gehört, dass Eier schlecht für dich sind, da sie Cholesterin enthalten.

Falsch. Es ist Cholesterin in Eiern enthalten, aber nicht das, welches dem Körper schadet, in dem es in dein Blut gerät. „Man muss sich keine Sorgen um das Cholesterin in Eier machen“, erklärt Jennie Nyenvik, Diät-Expertin der schwedischen Zeitung „Aftonbladet“.

1. Verliere Gewicht mit Eiern

Studien zeigen, dass ein proteinreiches Frühstück dabei helfen kann, Gewicht zu verlieren.

Laut Nachforschungen kann eine kalorienarme Diät, verbunden mit einer normalen Menge (1 bis 3) Eier zum Frühstück dafür sorgen, doppelt so schnell Gewicht zu verlieren.

Hinzu kommt, dass Eier für ein längeres Sättigungsgefühl sorgen. Das bedeutet, es reguliert die Kalorienzufuhr automatisch.

2. Eier stärken das Immunsystem

Langsam aber sicher geht der kalte und nasse Winter über in den ersehnten Frühling – Viele werden in den letzten Wochen mit Husten und Schnupfen geplagt worden sein – also die perfekte Zeit, das eigene Immunsystem zu stärken. Eier helfen dabei.

Studien haben gezeigt, dass zwei Eier am Tag dabei helfen, sich vor Erkältungen, Viren und Bakterien zu schützen.

Ein Ei enthält 22% des Tagesbedarfs an Selen, einem Element, das dafür bekannt ist das Immunsystem zu stärken.

3. Besseres Gedächtnis

Hast du schonmal von Aminosäure-Cholin gehört? Sie wirkt sich auf die Nervensignale aus, die uns dabei helfen, dass wir uns täglich an die kleinen Dinge erinnern – wo wir das Handy oder unsere Autoschlüssel wieder vergessen haben, zum Beispiel.

Studien zufolge kann eine zusätzliche Einnahme von Cholin das Gedächtnis und die Reaktionsfähigkeit verbessern.

4. Ein Wundermittel für die Augen

Lutein hilft den Augen dabei, einen klaren und scharfen Blick zu behalten. Neue Nachforschungen zeigen, dass Hühnereier reich an Lutein sind und somit das Sehvermögen stärken.

Lutein wird natürlich vom Auge produziert und schützt die Netzhaut davor, beschädigt zu werden. 

5. Gegenmittel für Depressionen

Vitamin D ist, vor allem in den Wintermonaten, schwieriger aufzunehmen, da die Sonne ihr Bestes tut sich zu verstecken. Eier helfen dabei, es trotzdem zu bekommen. Natürlich ist Vitamin D enorm hilfreich dabei, den ph-Wert der Zähne und die Stärke unserer Knochen zu verbessern.

Doch das Vitamin D in Eiern hilft genauso dabei, Depressionen entgegenzuwirken, die durch die geringe Vitamin D-Zufuhr im Winter schneller auftreten können.

6. Stärkung der Knochen

Wenn man Einer isst, nimmt man Kalzium auf, was wichtig ist die Knochen zu Stärken und Knochenschwund (Arthrose) vorzubeugen.

7. Gut für das Blut

Eier enthalten Folsäure, was eine Art von Vitamin B ist, das für die Bildung neuer roter Blutkörperchen notwendig ist.

Menschen, denen Folsäure fehlt, haben ein höheres Risiko für Blutarmut (Anämie). Außerdem ist Folsäure wichtig, wenn es darum geht, dass sich der Fötus im Bauch richtig entwickelt. Für werdende Mütter eine äußerst wichtige Information.

8. Alterungsschutz

Eier enthalten Aminosäuren, die beim Aufbau und der Regeneration von Zellen helfen. Wenn wir älter werden, verdoppelt sich unser Bedarf an Vitamin D. Die Tagesempfehlung für Menschen über 60 liegt bei 10 Mikrogramm. Ein Ei kann ungefähr 0,7 Mikrogramm enthalten.

9. reduziertes Risiko von Herzkrankheiten

Feel Good schreibt von neuen Nachforschungen aus Kanada. Diese haben herausgefunden, dass es eine klare Verbindung zwischen eierhaltigem Essen und einem reduzierten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs gibt.

Das Geheimnis dahinter? Eier enthalten zwei wichtige Antioxidantien: Tryptophan und Tyrosin.

Menschen mit einem schlechte LDL (Lipoprotein mit niedriger Dichte) Niveau haben ein größeres Risiko für Herzprobleme. Eier steigern jedoch das LDL-Niveau und senken auch auf diese Weise das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

10. Muskelaufbau

Bodybuilder und Menschen, die mehr Muskelmasse aufbauen wollen, nehmen bewusst viele Eier zu sich – Sie tun das aus einem Grund.

Eier enthalten viel Protein, was unabdinglich ist, wenn man Muskelmasse aufbauen will.

11. Schutz für die Haut, Haare und Nägel

Eier enthalten auch viele B-Vitamine und Omega-3-Fettsäuren. Diese helfen dabei, Haut, Haare und Nägel gesund zu halten.

Vielleicht wusstest du bereits, dass Eier gut für den Körper sind, nun sind die Vermutungen mit ein paar Fakten ausgestattet, um dieses Wissen zu untermauern!

Teile diesen Beitrag, damit mehr Menschen von den gesundheitlichen Vorteilen von Eiern erfahren. Nun da Ostern schon fast um die Ecke ist, könnte der Zeitpunkt kaum besser sein!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates