Trächtige Katze starrte ängstlich auf Passanten, vertraute aber den Menschen, um ihre Kätzchen zur Welt zu bringen

Share it Please

Eine trächtige Katze mit aufgeblähtem Bauch wurde in den Straßen von Montreal, Kanada, gesichtet. Sie war von ihren Besitzern ausgesetzt worden und suchte verängstigt und hungrig nach Futter. Eine Frau konnte nicht an ihr vorbeikommen und beschloss zu helfen.


Die Frau nahm die Katze mit zu sich nach Hause, fütterte sie und wandte sich noch am selben Tag an Chatons Orphelins Montréal. Sie waren schnell zur Stelle und brachten die Katze in Sicherheit. Sie war in sicheren Händen und vertraute den Menschen, die sie retteten.


Die Katze wurde Madras genannt. Innerhalb weniger Tage blühte sie auf und wurde zu einer sehr süßen, freundlichen und anhänglichen Person – sie erkannte, dass sie diesen Menschen ihre wertvollsten Besitztümer anvertrauen konnte. Innerhalb weniger Tage brachte sie zwei entzückende, gesunde Kätzchen zur Welt.


Die Kätzchen wuchsen gesund auf, aber eine Woche später entwickelte Madras selbst eine Infektion. Ihr ging die Milch aus und sie musste dringend behandelt werden. Ihre Betreuerin verbrachte Tage und Nächte anbei ihr und versuchte, sie so schnell wie möglich wieder gesund zu machen. Gleichzeitig fütterte die Betreuerin die Babys stundenweise mit einer Pipette.


Dank der einfühlsamen Pflege ihrer Betreuerin erholte sich Madras recht schnell und kehrte zu ihren mütterlichen Pflichten zurück. Sie war eine sehr zärtliche, fürsorgliche und aufmerksame Mutter – sie wollte ihre Kätzchen nicht für längere Zeit allein lassen.


Die Kätzchen hingegen wuchsen gesund und aktiv auf. Im Alter von sechs Wochen begannen die Brüder, feste Nahrung zu sich zu nehmen, wurden selbständiger und entwickelten sich zu richtigen Schönlingen.


Trächtige Katze starrte ängstlich auf Passanten, vertraute aber den Menschen, um ihre Kätzchen zur Welt zu bringen


Die Kätzchen sind jetzt drei Monate alt und bereit für ein neues Kapitel in ihrem Leben – ein dauerhaftes Zuhause. Sie und ihre Mama suchen bereits nach liebevollen Besitzern. Vielen Dank an die freundlichen Menschen, die Madras und ihre Babys gerettet haben!

Quelle: petpop.cc

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates