Streunender Hund, der früher in einem alten Reifen lebte, will nichts weiter als seinen Retter liebkosen

Share it Please


Mit dem Einzigen was er zu bieten hat, dankt Figo seinem Retter dafür, dass er ihn vor einem Leben mit sicherem und mühsamen Hundeelend bewahrt hat. Was hat ein Hund also zu bieten? Liebe natürlich, und viele Liebkosungen und Küsse, um sich zu revanchieren. Hier ist Figos Geschichte.

Griechenland ist überfüllt mit streunenden Tieren. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch Griechenlands wurden viele Tiere ausgesetzt, wo sie sich vermehrten, um krank und unterernährt zu verkümmern. Aber die Mission eines Mannes - diese zurückgelassenen Tiere zu retten - begann, als er einen Hund mit einem gebrochenen Bein fand, der auf einer Mülldeponie in der Nähe seines Hauses ums Überleben kämpfte. Takis, der Mann, pflegte den Hund wieder gesund und kümmerte sich bald um etwa 40 Tiere in der Gegend.

Die Nachbarn kümmerten sich nicht um Takis Bemühungen, was ihn dazu veranlasste, das Land zu kaufen, das dann Takis Zufluchtsort für die Hunde werden sollte. Takis kümmert sich um 350 Hunde, 50 Katzen, sechs Ziegen und zwei Schafe, die jetzt in Takis Tierasyl ihr Zuhause gefunden haben. Er führt das Tierheim ganz allein und mit finanzieller Hilfe von Spenden.

Einer der vielen Anrufe, die Takis erhalten hat, betraf Figo, einen streunenden Hund, der in einem alten Reifen hauste. Figo war schwer unterernährt, von Flöhen bedeckt und hatte viele eitrige Wunden, aber er behielt trotz der Tortur irgendwie sein sanftes und freundliches Wesen.

Takis nahm den süßen Figo mit nach Hause, um ihn wieder gesund zu pflegen. Der arme Figo wusste nicht einmal, wie man sich in einer sauberen, warmen und sicheren Umgebung verhalten sollte. Er ging direkt zum Katzenklo und rollte sich in der Box zusammen, als wären ihm weiche und trockene Stoffe fremd. Mit der Ermutigung von Takis freundete sich Figo mit einem richtigen Hundebett an und schlief tief und fest, was wahrscheinlich das erste Mal in seinem Leben der Fall war.


Am nächsten Tag gab Takis Figo richtiges Hundefutter. Er liebte es und kann jetzt einfach nicht genug davon bekommen. Essen ist wohl Figos Lieblingsbeschäftigung, aber wir fragen uns, ob Figos tatsächliche Lieblingssache auf der Welt nicht Takis ist.

Im Video unten kannst Du sehen, wie Figo seinen Retter mit Liebkosungen und Küssen überschüttet, während ihre Verbindung stärker wird.




Konntest Du Takis und Figo trockenen Auges zusehen? Hinterlasse uns Deine Gedanken und eigenen Geschichten in den Kommentaren. Vergiss nicht, die Geschichte auch zu teilen. Aufmerksamkeit und Anerkennung sind ein großer Teil davon, wieso die Retter sich weiterhin bemühen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates