Zwei Jahre alter Pitbull und "Traumhund" ist letztes Tier in Tierheim, nachdem alle anderen Tiere adoptiert wurden

Share it Please


Wayside Waifs, eine Tierrettungsorganisation, wollte den Tieren in ihrer Obhut dabei helfen, ein permanentes Zuhause zu finden, indem sie im April 2019 laut The Dodo eine große Adoptionsveranstaltung starteten. Die Veranstaltung fand im Tierheim in Kansas City, Missouri, USA, statt und ging ganze 19 Stunden lang. Als alles unter Dach und Fach war, gingen 200 Katzen, Hunde und Meerschweinchen mit ihren neuen Adoptiveltern nach Hause.


Nachdem die Veranstaltung sich ihrem Ende zuneigte, blieb noch ein einziges Tier im Tierheim zurück. Bei dem Hund namens Kenny handelte es sich um einen Pitbull-Terrier-Mischling. Der zwei Jahre alte Kenny lebte in einem Tierheim in Louisiana, bevor er nach Wayside Waifs übermittelt wurde. Der energetische Hund liebt Menschen. Die Mitarbeiter des Tierheims waren sehr verwundert, dass sich niemand während der Veranstaltung für diesen Hund interessierte.

Die Mitarbeiterin Casey Waugh berichtete The Dodo, dass Kenny ein Hund ist, der in jede Familie passen würde. Einen Tag vor der Veranstaltung verließ Kenny das Tierheim mit einem Freiwilligen, um einen kurzen Spaziergang zu machen. Der Freiwillige nannte Kenny einen "Traumhund", nachdem er nur kurze Zeit mit dem Hund verbrachte.


Wayside Waifs richtete nun seine ganze Aufmerksamkeit darauf, ein Zuhause für Kenny zu finden. Das Tierheim nutze Facebook, um für Kenny ein Profil zu erstellen, indem all die Dinge aufgelistet waren, die er gerne machte. Kenny liebte es, in den Park zu gehen und Agilitäts-Training zu machen. Außerdem hieß es darin, dass er gerne Zeit auf der Couch verbringe und es liebt, zu kuscheln.

Wayside Waifs stellte jedoch klar, dass für die Adoption von Kenny ein paar Voraussetzungen gegeben sein mussten. Das Tierheim befand, dass es für den sehr energiegeladen Hund am besten wäre, nicht in ein Haus mit kleinen Kindern zu kommen. Außerdem fänden sie gut, wenn Kenny der einzige Hund im Haushalt wäre.


Wayside Waifs postete ein Foto, auf dem Kenny ganz alleine in seinem Zwinger saß. Es war offensichtlich, wie einsam dieser Hund war. In nur wenigen Tagen hatte die Kampagne, mit der für Kenny ein neues Zuhause gefunden werden sollte, Erfolg. Kennys neue Mama war genauso aufgeregt, Kenny bei sich Zuhause willkommen zu heißen, wie Kenny selbst. Die Mitarbeiter bei Wayside Waifs wussten, dass Kenny und die Frau perfekt zusammenpassen würden.

Sieh Dir im unten stehenden Video mehr dazu an:





Deine Gedanken: Hast Du Dich für Kenny gefreut, dass er endlich ein langfristiges Zuhause gefunden hat? Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden. Es ist toll, zusammen Freude an einer Geschichte zu haben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Posts

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates